St. Poelten University of Applied Sciences

Eintauchen in die Welt der Börsen & Finanzmärkte

Einige TeilnehmerInnen des Freifachs Investor Relations zusammen mit Helmut Kammerzelt, Departmentleiter Medien und Wirtschaft

Acht gut investierte Wochenenden für Studierende des Departments Medien & Wirtschaft in Form des Freifachs „Investor Relations“

Seit Wochen bestimmt der am 25. Oktober 2017 vollzogene BAWAG-Börsengang die Finanzberichterstattung. Ein paar Monate zuvor sorgte der Snapchat-IPO (Initial Public Offering) für Spannung in den Medien. Börsengänge, vor allem jene von bekannten Unternehmen wie Facebook & Co, werden nicht nur von Finanzmarktexpertinnen und -experten mit großem Interesse verfolgt.

Der (nachhaltige) Erfolg eines Börsengangs ist auch eine Frage erfolgreicher Kommunikation. Was, wann und wie kommuniziert das Unternehmen im Vorfeld an die Financial Community, an die Medien und potentielle Investorinnen und Investoren? Schaffen es die Investor Relations (IR) den Finanzmarkt, Banken, Ratingagenturen, Analystinnen und Analysten, Investorinnen und Investoren von dem Potential der Aktie zu überzeugen?

Wie komplex, aber auch spannend ein Börsengang und die Existenz an der Börse für ein Unternehmen sein kann, welche Rolle dabei Akteurinnen und Akteure spielen und welche Aufgaben den Investor Relations zufallen, konnten die Studierenden am Department Medien & Wirtschaft im „Investor Relations“ erfahren.

In zwei Semestern und 105 Lehreinheiten gewährten Expertinnen und Experten den Studierenden Einblick in die gelebte Praxis der Investor Relations und teilten ihr Wissen über Börsenmärkte, Kapitalmarktrecht, Medienarbeit im Bereich der Investor Relations und deren Controlling. Auch über aktuell und künftig relevante Technologien in der Finanzkommunikation wurde gesprochen. Das erworbene Wissen konnten die Studentinnen und Studenten gleich anhand praktischer Übungen anwenden. Zum Beispiel anhand des Managements eigener Aktien-Portfolios oder beim Verfassen von Investor Relations-Texten für unterschiedliche Medien, welche auch der Prüfung erfahrener Finanzjournalistinnen und -journalisten standhalten mussten. Das Freifach wurde im Wintersemester 2016/2017 und im Sommersemester 2017 abgehalten, insgesamt haben 28 Studierende daran teilgenommen.

Die FH St. Pölten bietet ab dem kommenden Wintersmeester 2018/2019 auch einen neuen Masterstudiengang „Wirtschafts- und Finanzkommunikation“ an. Investor Relations ist dabei eine von drei Spezialisierungen, die im Zuge des Studiums absolviert werden können.

Jetzt teilen: