Enter The Dark - Rauschende Ballnacht an der FH St. Pölten

FH Ball - 17.01.2014

Knapp tausend Gäste ließen sich beim Ball der Bälle verzaubern und feierten bis in die frühen Morgenstunden

Am 17. Jänner öffnete die Fachhochschule St. Pölten, erstmals wieder seit drei Jahren, ihre Pforten und lud zu einer rauschenden Ballnacht ein. Im Rahmen eines Freifaches – unter der Leitung von Marlene Hochreiter und Renée Livia Albert - wurde der Ball von Studierenden aus nahezu allen Jahrgängen und unterschiedlichen Studienrichtungen organisiert und geplant. „Müde“ waren sie die Damen und Herren vom Ballkomittee – „aber glücklich!“ Allerdings machte das tolle Ergebnis den Stress der letzten Wochen wieder wett, trotz Arbeit blieb ja auch etwas Zeit zum Amüsieren.

Frei nach dem Motto „Enter The Dark“ zogen als Elfen verkleidete Studierende unter der Leitung der Lektorin Margrit Stanzel-Kainz zur märchenhaft anmutenden Eröffnungspolonaise ein. Phantasievolle Lichtarchitektur und aufwendige Dekoration ahmten eine Waldlichtatmosphäre nach. Zahlreiche Bars und ein für den Abend eigens kreierter Cocktail trugen zudem zur fabelhaften Stimmung bei.

Zeit für Langeweile gab es keine. Unterhaltung versprachen eine Tombola mit attraktiven Hauptgewinnen, eine Mitternachtsshow, ein Bockerl-Schätzspiel sowie die Wahl zur/m Ballkönig/in und einiges mehr. Mutige konnten sich in der Wedding Chapel trauen lassen. Ein Priester vermählte Paare jeden Alters und Geschlechtes unter einem traumhaften Rosenbogen – zur Feier des Tages wurde jedem Teilnehmer eine Heirats-Urkunde ausgestellt und das traute Glück mit Hochprozentigem begossen.

Knapp tausend Gäste feierten bis in die Morgenstunden und ließen das Fest lang nach angekündigtem Zapfenstreich ausklingen.

Zur Facebook-Fotogalerie

Jetzt teilen: