St. Pölten University of Applied Sciences

Erfolgreicher „1. Tag der Lehre“ an der FH St. Pölten

SKILL-Leiter Josef Weißenböck führt durch das Programm

Präsentationen und vertiefende Workshops rund um innovative Ansätze der Gestaltung von Curricula und Lehrveranstaltungen

Am 12. April 2012 konnte Rektorin Barbara Schmid, MSc im gut gefüllten kleinen Festsaal zahlreiche StudiengangsleiterInnen und Lehrende des Hauses zum „1. Tag der Lehre“ an der FH St. Pölten begrüßen. Darüber hinaus hatten hochrangige externe Gäste den Weg zur Veranstaltung gefunden, u.a. die Rektorin der FH Krems, FH-Prof. Eva Werner, der Rektor der FH Campus Wien Univ. Prof. Arthur Mettinger und der Rektor der Pädagogischen Hochschule NÖ, Univ. Prof. Erwin Rauscher.

SKILL-Leiter Dr. Josef Weißenböck führte durch das Programm des Vormittags und hatte die Ehre die Key Note des renommierten Hochschuldidaktik-Experten Prof. Rolf Schulmeister  „Auf den Spuren des Studienerfolgs: die (neue) Agenda des Projekts ZEITLast“ einzuleiten. FH-Prof. Johann Haag präsentierte im Anschluss die Erfahrungen mit Blockunterricht und betreuten Selbststudienphasen im 1. Semester des Bachelorstudiengangs IT Security und konnte berichten, dass die Motivation der Studierenden und auch deren Leistungen im Blockunterricht klar besser sind als im bisherigen Modell.

Im der zweiten Session des Vormittags wurden ausgewählte Lehrkonzepte aus den einzelnen Departments präsentiert. FH-Prof. Grischa Schmiedl aus dem Dept. Technologie stellte sein forderndes LVA-Konzept „realistische IT-Projekte – vom Kick-Off bis zur Abnahme“ vor, FH-Prof. Daniela Wewerka-Kreimel aus dem Department Gesundheit setzte mit der methodisch sehr variantenreichen LVA „Ernährungstherapie bei Magen-Darm-Erkrankungen“ fort. Mag. Roland Steiner, Lektor im Department Wirtschaft fand viele aufmerksame ZuhörerInnen für seinen Ansatz der Vermittlung von Techniken wissenschaftlichen Arbeitens und schließlich stellte DSA Mag. (FH) Ulrike Rautner-Reiter ein Modell für systematische Reflexion des Langzeitpraktikums aus dem Fachbereich Soziale Arbeit vor.

Am Nachmittag wurden in Workshops wesentliche Inhalte des Vormittags vertieft, Erfahrungen ausgetauscht und intensives Networking betrieben. Schlusspunkt der Veranstaltung war die feierliche Überreichung des „Zertifikats Hochschuldidaktische Kompetenz“ an die erste AbsolventInnen-Gruppe durch Rektorin Barbara Schmid. Diese Zertifikats-Fortbildung stellt seit WS 2011/12 das „Flagschiff“ der hochschuldidaktischen Fortbildungsangebote der FH St. Pölten dar.

Zum „1. Tag der Lehre“ ist eine begleitende Publikation erschienen, die bereits vor dem Start der Veranstaltung an alle TeilnehmerInnen überreicht wurde und in der Folge an alle Lehrenden der FH St. Pölten verteilt wird. Die Publikation enthält ausgewählte Lehrbeispiele aus allen Kompetenzfeldern sowie darüber hinaus lehrveranstaltungsübergreifende Strategien und Modelle, die in dieser Form an der FH St. Pölten einzigartig sind.  In den Tagen nach der Veranstaltung sind von externen InteressentInnen etliche Anfragen nach weiteren Exemplaren der Publikation eingegangen. Ein starkes Indiz, dass die Themen des „1. Tags der Lehre“ an der FH St. Pölten - Curriculumsentwicklung und innovative Lehr- und Lernformen - in der Hochschullandschaft aktuell hohe Relevanz und Nachfrage genießen.

Downloads

Präsentationsfolien:

Publikation: