Erfolgreicher Lehrgang Europäische Bahnsysteme

Der erste Absolventenjahrgang strahlt nach der Diplomübergabe

Masterdiplome an erste AbsolventInnen des Masterlehrgangs Europäische Bahnsysteme überreicht

Am 7. Oktober 2015 wurden in feierlichem Rahmen die Masterdiplome an die ersten AbsolventInnen des Masterlehrgangs Europäische Bahnsysteme überreicht. Als besonderer Rahmen wurde das DB-Museum in Nürnberg gewählt, ÖBB und Deutsche Bahn unterstützten das stimmungsvolle Event. An der Diplomübergabe nahmen auch die 21 „neuen“ Studierenden, unter ihnen vier Frauen, teil. Ein reger Gedankenaustausch zwischen AbsolventInnen und Neustartern sowie viele Diskussionen unter den Festgästen in besonderer Atmosphäre dauerte bis in die späten Abendstunden.

Einzigartiger trinationaler Lehrgang

Der viersemestrige Lehrgang wird von den Fachhochschulen St. Pölten, Erfurt und Winterthur organisiert und findet ab dem Jahrgang 2015 nunmehr jährlich statt. Otfried Knoll, Departmentleiter Bahntechnologie und Mobilität, ist Standortkoordinator für die Fachhochschule St. Pölten. „Dieser Lehrgang in seiner trinationalen Form ist einzigartig. Er fördert die Bildung von neuen Netzwerken, den Blick über die Grenzen und die Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Regelwerken. Alles in Allem eine Riesenchance für die Studierenden“, fasst Otfried Knoll zusammen.

Otfried Knoll überreicht dem Jahrgangsbesten Marcel Jelitto das Diplom

 

 

 

 

Jetzt teilen: