Erfolgreiches Audit

Ansicht der Fachhochschule St. Pölten

Zertifizierung des Qualitätsmanagements der FH St. Pölten

Alle sieben Jahre müssen Hochschulen hierzulande laut dem österreichischen Hochschul-Qualitätssicherungsgesetzes (HS-QSG) ihre internen Qualitätsmanagementsysteme einem Audit unterziehen. Mit dem Audit wird das interne Qualitätsmanagement in allen Leistungsbereichen der Hochschulen durch eine externe Gutachtergruppe begutachtet und es werden Empfehlungen zu dessen Weiterentwicklung gegeben.

Die Geschäftsführung der FH St. Pölten beauftragte mit dem Audit die Evaluationsagentur Baden-Württemberg evalag. Die Akkreditierungskommission der evalag hat nun das Qualitätsmanagementsystem der FH St. Pölten für weitere sieben Jahre zertifiziert. 

„Wir freuen uns über das positive Urteil der Kommission, die das Qualitätsmanagementsystem unserer FH ohne Auflagen akkreditiert hat. Die durch die Gutachtergruppe gemachten Empfehlungen zu einzelnen Eckpunkten und Prüfbereichen werden in der derzeit laufenden Erstellung der Strategie 2021 Eingang finden“, sagt FH-Geschäftsführerin Gabriela Fernandes.

„Abschließend möchten wir ein großes Dankeschön an alle beteiligten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die intensive Mitwirkung beim erfolgreichen Auditprozess aussprechen“, ergänzt FH-Geschäftsführer Gernot Kohl.

Weitere Infos

FH-Service Qualitätsmanagement

Jetzt teilen: