European Code Week: "Coden" an der FH St. Pölten

Gruppenfoto Rails Girls Workshop

Im Rahmen der EU Code Week fanden von 10.-15. Oktober Workshops zum Thema Programmieren an der Fachhochschule statt.

Bereits zum zweiten Mal machte die EU CodeWeek (#CodeEU) Europa eine Woche lang zu einem weltweiten Programmier-Brennpunkt. Ziel ist es das "Coding", also das Programmieren von Computern, Interessierten jeder Altersgruppe und jedes Wissensstandes näher zu bringen.

Workshops

  • 10.10. – 11.10. Rails Girls St. Pölten
    In einem zweitägigen Workshop erhielten die 15 TeilnehmerInnen einen Einblick in die Welt der Programmierung im Web. In einer kreativen Atmosphäre entwickelten sie mit Hilfe der Coaches ihre eigene Web Applikation.
  • 13.10. Spielentwicklung mit Unity 3D

    Im Rahmen des Workshops von Dipl.-Ing. (FH) Klaus Temper wurde ein Überblick über die Funktionen der Software gegeben sowie ein kleines Spiel entwickelt. Je nach Workshoplänge und Vorwissen handelte es sich dabei um springende Kugeln bis hin zu einer fertigen Spielwelt in der man sich mit einer Figur frei bewegen kann.

  • 14.10. Workshop Assembler-Programmierung
    Assembler ist sehr trivial, aber genau deshalb nicht ganz einfach zu programmieren, weshalb heute normalerweise höhere Sprachen, wie z.B. C, C++ oder Java, verwendet werden. Im Workshop von FH-Prof. Dipl.-Ing. Bernhard Fischer wurden einfache Grundbegriffe der Assembler-programmierung vermittelt und anhand kleiner Übungsbeispiele in die Praxis umgesetzt.
  • 15.10. Secure Coding – Sicherheit von Webapplikationen
    Im Rahmen des Workshops von Dipl.-Ing. Manfred Ruzicka, BSc wurde ein Überblick über Schwachstellen bei Webapplikationen gegeben und wie diese verhindert werden können. Anhand von praktischen Beispielen wurde gezeigt, wie die einzelnen Sicherheitslücken ausgenutzt werden und welche Risiken sich dadurch ergeben.

Mehr als 50 Events in Österreich

Die "Young Advisors" ist eine Beratergruppe der EU-Kommissarin für Digitale Agenda Neelie Kroes und hat die CodeWeek ins Leben gerufen. Im Jahr 2013 waren 10.000 TeilnehmerInnen bei 300 Veranstaltungen in 26 Ländern dabei.

Alle Events im Überblick

Jetzt teilen: