Exkursion Masterstudiengang zu Stern & Hafferl

Die ExkursionsteilnehmerInnen am Bahnhof Gmunden

Am 28. und 29. Oktober besuchten 22 Studierende die Unternehmen Stern & Hafferl und Gmundner Fertigteile sowie das Projekt StadtRegioTram Gmunden.

An der ersten Station der Exkursion, der neu erbauten Bahnwerkstätte Vorchdorf begrüßte Geschäftsführer Günter Neumann von Stern & Hafferl (StH) Departmentleiter Otfried Knoll und die 22 Studierenden des Diplomandenjahrganges. Beeindruckend war die gerade im Gang befindliche Abladung einer neu gelieferten StadtRegioTram (SRT) Garnitur. Es folgten Vorträge über die Firmenstruktur, die Aufgaben der Infrastruktur- und Fahrzeugabteilungen anhand jüngster Projekte, wie beispielsweise der Neubau der Werkstätten Eferding und Vorchdorf sowie der Neubau der Bahnhöfe Peuerbach und Attersee, und eine Präsentation des StadtRegioTram-Projektes im Detail. Beim anschließenden Rundgang durch die Bahnwerkstätte konnten Fahrzeuge mehrerer Generationen, von der Eisernen Bety über den Extertaler bis zu den neuen SRT-Fahrzeugen genau besichtigt werden. Interessante Einblicke von den Arbeitsgruben und Dacharbeitsständen, auf die Radsatzbearbeitungsmaschine und die moderne Schweißtechnologie führten zu ausführlichen Diskussionen mit den StH-Verantwortlichen  Josef Berger, Helmut Zwirchmayr und Christoph Döderlein. Am Bahnhof Vorchdorf konnte das modernste Zugleitsystem Österreichs im Echtbetrieb gezeigt werden, ehe es mit einer der neuen SRT-Garnituren nach Gmunden ging.

StadtRegioTram Gmunden

In Gmunden folgte eine Besichtigung des aktuellen SRT-Bauabschnittes in der Kammerhofgasse, beim Trauntor und auf der Traunbrücke. An diesen Stellen wurde die ganze Komplexität dieses Bauvorhabens, das höchste Ansprüche an die Bau- und Fahrzeugtechnik stellt, sichtbar. Es folgte eine Fahrt mit der Straßenbahn zum neu gebauten Bahnhof mit seiner direkten Anbindung Straßenbahn – ÖBB. Und als Kontrast erläuterten anschließend Heinz Schöfbänker und Otfried Knoll, der auch  unermüdlicher Obmann des Vereines Pro Gmundner Straßenbahn ist, in der Remise auch die alte Technik der Gmundner Straßenbahn, die bis zur Fertigstellung der Durchbindungstrecke noch durchhalten muss. Zum Abendessen betonten Tourismusdirektor Andreas Murray und Mobilitätsstadtrat Wolfgang Sageder die hohe Bedeutung des Stadtregiotramprojektes für den Tourismus und die weitere Stadtentwicklung.

Gmundner Fertigteile

Nach einer kurzen Nacht, in der die Gmundner Innenstadt und ihre Lokale Gegenstand von kollektiven Erkundungen waren, begrüßte am zweiten Tag Christof Neumann die Exkursionsteilnehmer im Werk der Gmundner Fertigteile. Hier werden hochdauerhaft haltbare Bahnübergangselemente, Haltestellenmodule und Schaltstationen in innovativer Fertigungstechnik hergestellt. Die Produktionsweise und Exportstrategie dieses weltweit erfolgreichen Unternehmens führte zu manchen Aha-Erlebnissen auf Studierendenseite: so ist -um auf dem japanischen Markt reüssieren zu können - ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen in die dortigen Gepflogenheiten notwendig – eine Eigenschaft, die in den  Studiengängen auch ausführlich trainiert wird.

Die Studierenden zeigten sich vom Informationsgehalt und der Gastfreundschaft der Unternehmensgruppe beeindruckt und haben diese Exkursion als die beste ihrer gesamten FH-Zeit bewertet. Damit liegt die Latte für künftige Exkursionen wieder ein Stück höher, ein Umstand, den Otfried Knoll so kommentiert: „Unser Anspruch ist Exzellenz. Sowohl fachlich, als auch persönlich. Hier jedes Jahr mit neuen Inhalten neue Begeisterung zu erzeugen ist ein anspruchsvolles Ziel, aber ich freue mich, dass es jedes Jahr wieder gelingt. Und wenn ich mithilfe meines Netzwerkes, das in mittlerweile vierzigjähriger Tätigkeit im Eisenbahnwesen entstanden ist, den Studierenden Starthilfe bei ihrer Karriereplanung geben kann, freut mich das ebenso. Was daran besonders schön ist: Sie wissen das auch sehr zu schätzen.“

Jetzt teilen:

Sie wollen mehr wissen? Fragen Sie nach!

FH-Prof. Dipl.-Ing. Otfried Knoll, EURAIL-Ing.

FH-Prof. Dipl.-Ing. Otfried Knoll, EURAIL-Ing.

Departmentleiter
Studiengangsleiter Bahntechnologie und Management von Bahnsystemen (MA)
Studiengangsleiter Bahntechnologie und Mobilität (BA)
Lehrgangsleiter PT Domain Excellence Programm
Standortkoordinator Lehrgang Europäische Bahnsysteme (MA)
Department Bahntechnologie und Mobilität