Fachbeirat bekommt prominente Zugänge

Die neuen Mitglieder Oliver Böhm und Karl Amon

Bekannte Praxisvertreter aus der Medienbranche verstärken das Team.

Die Bachelorstudiengänge Medienmanagement und Media- und Kommunikationsberatung sowie die Masterstudiengänge Media Management und Media- und Kommunikationsberatung freuen sich über den prominenten Zuwachs im Fachbeirat. Mag. Karl Amon (Hörfunkdirektor ORF), Rüdiger Landgraf, MBA (Programmchef KRONEHIT), Oliver Böhm (Geschäftsführer der ORF Enterprise) und Markus Breitenecker (Geschäftsführer ProSiebenSat.1 PULS 4) verstärken mit ihrem Expertenwissen sowie Know-how ab sofort den Beirat.

Zweck und Ziel des Fachbeirats

Der Fachbeirat setzt sich einerseits aus wissenschaftlich ausgewiesenen HochschulprofessorInnen und andererseits aus ExpertInnen der Medienwirtschaft zusammen. Der Beirat soll die wissenschaftliche Qualität der Ausbildung prüfen und stärken sowie bei der Entwicklung neuer Angebote und Projekte unterstützend wirken. Im Zuge der jährlichen Fachbeiratssitzung werden mögliche Kooperationen, Entwicklungspotenziale von zukünftigen Studienangeboten sowie Möglichkeiten neuer Forschungsprojekte diskutiert.
Das gemeinsam verfolgte Ziel ist somit eine Stärkung des Rufs der FH St. Pölten in den für sie relevanten Gebieten der Praxis und Forschung.

Alumni-Beirat

Zusätzlich zum wissenschaftlichen Fachbeirat gibt es den Alumni-Beirat, der als weiteres Instrument der Qualitätssicherung dient. Bei jährlichen Treffen werden aktuelle Trends diskutiert, welche dann auch in die Curriculums-Weiterentwicklung einfließen.

Jetzt teilen: