Fachmagazin A3 berichtet über MK-Masterarbeit

Magdalena Mitter, MA, Absolventin des Masterstudiengangs Media- und Kommunikationsberatung

Magdalena Mitter, Absolventin des Masterstudiengangs Media- und Kommunikationsberatung, setzte sich in ihrer Masterthese mit dem Kommunikationsphänomen der Internet-Memes auseinander und durfte ihre wichtigsten Erkenntnisse im Fachmagazin A3 publizieren. Wir gratulieren zu dieser herausragenden Leistung!

Was ist ein Internet-Meme?

Wer kennt es nicht? Das Bild eines Babys, welches seine Faust in die Kamera streckt, begleitet von humorvollen Textzeilen. Oder aber das Internet-Meme „What People think I do / What I really do“, welches auch die Biermarke Zipfer für den TV Spot „Ausflug zum See“, der die verschiedenen Vorstellungen von Vater, Mutter und Freundin eines Männertrips zeigt, aufgegriffen hat.

Der Nutzen von Internet-Memes

Den Vorteil dieser neuen Onlinekultur sieht Magdalena Mitter ganz klar darin, dass Internet-Memes vertraut, humorvoll und visuell sind und sich deshalb als sehr werbewirksame Übermittler von Botschaften eignen.

In ihrer Masterthesis beschreibt sie das Phänomen und den Vormarsch von Internet-Memes. Da Internet-Memes imstande sind eine enorm hohe Anzahl an Menschen zu erreichen erklärt sie außerdem wie Unternehmen diesen Kommunikationstrend nutzen können und warum sie es tun sollten.

Den interessanten Artikel von Magdalena Mitter im Fachmagazin A3 gibt es unter Downloads nachzulesen.

Jetzt teilen: