1 min

Fachmagazin geht in die zweite Runde

FH St. Pölten und DMVÖ präsentieren die zweite Ausgabe des Dialog-Marketing-Magazins „IM DIALOG“

Fachmagazin geht in die zweite Runde
Harald Wimmer zusammen mit DMVÖ-Geschäftsführer Martin Wilfing

Der Studiengang Media- und Kommunikationsberatung der Fachhochschule St. Pölten und der Dialog Marketing Verband Österreich (DMVÖ) präsentierten kürzlich die zweite Ausgabe des Fachmagazins „IM DIALOG“, das von FH-Studierenden gestaltet wurde. Die Ausgabe beleuchtet aktuelle Themen und neue Entwicklungen des Dialog Marketings, darunter etwa die Fragen: Was steckt hinter dem Begriff „Customer Journey“? Und welchen Einfluss haben digitale Tools und die Möglichkeiten der Automatisierung auf modernes Dialog Marketing?

Harald Rametsteiner, FH-Dozent und Leiter der Lehrgänge Digital Marketing und Eventmanagement an der FH St. Pölten, und DMVÖ-Geschäftsführer Martin Wilfing verantworten die Chefredaktion, die Texte stammen von Studierenden der Bachelor und Master Studiengänge Media- und Kommunikationsberatung und wurden unter anderem im Rahmen der Lehrveranstaltung „PR-Konzeption und -Instrumente“ unter der Leitung von Johanna Kriks verfasst.

„Tipps und Anregungen im Umgang mit Daten“

„Die neue Ausgabe des Fachmagazins behandelt moderne Lösungen des Dialog Marketings. Data Analytics geben beispielsweise zwar neue und wertvolle Einsichten in die Nutzung von Daten, aber im Angesicht der EU-Datenschutz-Grundverordnung braucht es Tipps und Anregungen zum richtigen Umgang damit“, so die beiden Chefredakteure Harald Rametsteiner und Martin Wilfing.   

„Es ist sehr wichtig, immer mit seinen Zielgruppen im Dialog zu bleiben. Dieses Fachmagazin bietet unseren Studierenden die Möglichkeit, die Theorie mit der Praxis zu verbinden, da Dialog bzw. Direkt Marketing ein Schwerpunkt in unserer Ausbildung ist. Gleichzeitig werden durch die Artikel interessante Einblicke in aktuelle Entwicklungen des Dialog Marketings gewährleistet“, ergänzt Harald Wimmer, Studiengangsleiter des Masterstudiums Media- und Kommunikationsberatung. 

Weitere Informationen und das Magazin als e-Paper finden Sie hier.