1 min

FH begrüßt internationale Gaststudierende

27 Incomings aus aller Welt starteten ihr Auslandssemester an der FH St. Pölten

FH begrüßt internationale Gaststudierende
Die neuen Gaststudierenden wurden an der FH St. Pölten herzlich willkommen geheißen.

Diese Woche hieß die FH St. Pölten die neuen Gaststudierenden offiziell willkommen: Insgesamt 27 internationale Studierende werden das kommende Semester in St. Pölten verbringen – der Großteil davon absolviert ein von Erasmus gefördertes Auslandsstudium, drei Studierende sammeln im Rahmen eines Berufspraktikums praktische Erfahrungen.

In der ersten Woche an der FH St. Pölten stehen das gegenseitige Kennenlernen und die Orientierung an der FH und der Umgebung im Vordergrund: Im Rahmen der „Orientation Week“ absolvieren die Gaststudierenden zahlreiche Einschulungsveranstaltungen und erhalten Unterstützung bei administrativen Angelegenheiten. Beim Welcome Event, einer Führung durch St. Pölten und einem Ausflug nach Wien können sich die Studierenden untereinander kennenlernen und gemeinsam ihre neue Wahlheimat erkunden. 

Von USA bis Finnland

Die neuen Gaststudierenden stammen aus insgesamt 17 verschiedenen Ländern – darunter etwa Frankreich, Finnland, Rumänien, Spanien oder Litauen. Zwei Studierende aus den USA kommen erstmals mit einem Marshallplan-Stipendium nach St. Pölten: Die Marshallplan-Jubiläumsstiftung (Austrian Marshall Plan Foundation) fördert den wissenschaftlichen Austausch von Studierenden aus Österreich und den USA mit dem Ziel, Beziehungen zwischen den beiden Ländern zu vertiefen sowie wissenschaftliche Zusammenarbeit zu fördern. 

„Die internationalen Gaststudierenden sind eine große Bereicherung für den inhaltlichen und kulturellen Austausch an der FH St. Pölten“, so Barbara Zimmer, Leiterin des International Office. „Besonders freut uns, dass sich unter den Incoming Students auch zwei Studenten befinden, die bereits seit einem bzw. drei Semestern an der FH St. Pölten studieren und ihren Aufenthalt aufgrund ihrer sehr guten Erfahrungen verlängert haben.“

Gute Bewertungen für Mobilität an der FH St. Pölten

Sehr gute Noten erhielt die Erasmus-Mobilität der FH St. Pölten im Studienjahr 2016/17 auch von der Erasmus-Nationalagentur Österreich. Die Beurteilung hebt die "hervorragende Betreuung" der Studierenden und die effiziente Erfüllung der European Charter for Higher Education (ECHE) hervor. Ebenso gut bewertet wurden die Steigerung der Mobilitätszahlen, das Evaluations- und Monitoringsystem und die Verbreitung der Ergebnisse. Der Umgang mit Incoming-Studierenden und Incoming-Staff wird als "ausgezeichnet" angesehen.