FH-Dozent hält Vortrag auf IDC Veranstaltung

Sebastian Schrittwieser, Leiter des Institus für IT Sicherheitsforschung, referiert zum wiederholten Mal auf einer Veranstaltung der IDC.

FH-Dozent und Institutsleiter Sebastian Schrittwieser wird am 16. Mai auf einer Veranstaltung der International Data Corporation (IDC) im Wiener Hotel Imperial einen Vortrag zum Thema Sicherheit von Smartphone-Messenger-Apps halten. Schon 2015 und 2016 sprach er auf ähnlichen IDC-Veranstaltungen.

Informationen zu aktuellem IT Security Thema 

Da in letzter Zeit immer wieder von angeblichen Sicherheitslücken in WhatsApp und ähnlichen Apps berichtet und den Nutzerinnen und Nutzern zu viel unsichereren Alternativen geraten wurde, gibt Schrittwieser einen Überblick über diese Medienberichte und spricht über die Glaubwürdigkeit solcher Berichte.

Viele Experten auf der Veranstaltung

Neben Sebastian Schrittwieser werden die Security Experten Alexei Proskura, Wolfgang Rosenkranz, Johannes Holzer, Markus Hirsch, Milan Belic und Rudolf Gruber auf der Veranstaltung referieren. Themen, die behandelt werden, sind unter anderem die Bedeutung der neuen Datenschutz-Grundverordnung, Netzwerksicherheit durch „Identity Based Security“-Mechanismen sowie Zutrittskontrolle und Teamarbeit in der IT Security.
Abgerundet wird die Veranstaltung durch eine Podiumsdiskussion und eine interaktive Roundtable-Diskussion.

Jetzt teilen:

Sie wollen mehr wissen? Fragen Sie nach!

FH-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Sebastian Schrittwieser, Bakk.

FH-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Sebastian Schrittwieser, Bakk.

Leiter Josef Ressel-Zentrum für konsolidierte Erkennung gezielter Angriffe
Department Informatik und Security