FH-Dozent Markus Huber bei den Linuxwochen Wien

Im Zuge der Linuxwochen in Wien hielt Markus Huber am 08.05.2015 einen Vortrag über seine Usable Privacy Box.

Markus Huber gab in seinem Vortrag einen Überblick über verschiedene Methoden mit denen das Verhalten von InternetnutzerInnen aufgezeichnet werden kann. Des Weiteren wurden mögliche Schutzstrategien diskutiert und das Usable Privacy Box (upribox) Projekt vorgestellt.

Die Linuxwochen sind eine österreichische Veranstaltungsreihe zum Thema Linux und freie Software und finden einmal in Jahr auch in Wien im FH Technikum Wien statt.

Upribox

Das übergeordnete Ziel des upribox Projekts besteht darin, Technologien für besseren Schutz der Privatsphäre im Internet auch für die breite Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen. Die upribox basiert auf einem Single-Board-Computer und filtert automatisch Webtracker und Werbung. Die Verbindung zur upribox kann über WiFi oder VPN erfolgen. Zusätzlich ist es möglich, dass BenutzerInnen mit Tor ihre Identität schützen.

 

Jetzt teilen: