FH-Dozentin bei der ENMESH Conference in Lissabon

Sandra Vyssoki bei ihrer Posterpräsentation

FH-Dozentin des Bachelor Studiengangs Gesundheits- und Krankenpflege nahm an der ENMESH Conference von 6. bis 8. Juni 2019 in Lissabon teil

Von 6. bis 8. Juni 2019 fand an der Universität in Lissabon die zweijährige ENMESH (European Network for Mental Health Service Evaluation) Konferenz statt, an welcher aktiv Forschende ihre Forschungsergebnisse zusammentragen und die Weiterentwicklung und Verbreitung von Studiendesigns, Forschungsinstrumenten und Indikatoren für die Ergebnisse der psychischen Gesundheit vorantreiben.

Posterpräsentation

Sandra Vyssoki, FH-Dozentin im Bachelor Studiengang Gesundheits- und Krankenpflege, präsentierte gemeinsam mit Benjamin Vyssoki, Professor und Facharzt für Psychiatrie an der Medizinischen Universität Wien, die Ergebnisse ihrer sozialpsychiatrischen Forschungsgruppe: „Effect of Sex and Age on Hospitalisation Pattern in Schizophrenia“ im Rahmen einer Posterpräsentation.

ENMESH wurde 1991 von der Weltgesundheitsorganisation durch das Regionalbüro Europa gegründet und versteht sich als Netzwerk für die Evaluierung psychosozialer Dienste in europäischen Ländern.

Jetzt teilen: