FH-Dozentin schließt Ausbildung zur internationalen Instruktorin für Manuelle Therapie ab

Michela Neubauer, PT, OMT, M.Physio, Dozentin des Studiengangs Physiotherapie, schloss am 13. Jänner 2013 mit einer mehrtägigen Prüfung ihre Ausbildung zur Instruktorin für Manuelle Therapie nach dem Maitland® Konzept ab.

Ihre Ausbildung, die in einer Mindestzeit von sieben Jahren absolviert werden kann, beinhaltete neben umfassenden methodisch-didaktischen Inhalten und speziellen Gebieten der Manuellen Therapie auch die Teilnahme an einer Vielzahl an praktischen Fortbildungskursen. Diese führten Michaela Neubauer in viele europäische Städte wie Hamburg, München, Stuttgart, Lahti (Finnland) und Bad Zurzach (Schweiz).

Neben den umfassenden und überaus nützlichen pädagogischen Kompetenzen, die sie sich im Laufe ihrer Ausbildung aneignen konnte, schätzt sie vor allem die intensive internationale Vernetzung, die sie im Rahmen ihrer Ausbildung bei der IMTA (International Maitland Teacher Association) aufbauen konnte.

Seit dem Abschluss der Prüfung zählt Michaela Neubauer zu einem kleinen Kreis von 25 InstruktorInnen in Europa, die Kurse in Manueller Therapie nach dem Maitland® Konzept für PhysiotherapeutInnen leiten dürfen. Der Studiengang Physiotherapie der FH St. Pölten ist stolz eine Expertin wie Frau Neubauer zu seinem Team zu zählen und alle KollegInnen gratulieren von ganzem Herzen zur bestandenen Prüfung.

Jetzt teilen: