FH St. Pölten als Ausbildungsstelle für FachtrainerInnen zugelassen

FH St. Pölten als Ausbildungsstelle für FachtrainerInnen zugelassen

Die FH St. Pölten wurde als Ausbildungsstelle im Rahmen der Kompetenzzertifizierung „FachtrainerIn“ von der akkreditierten Zertifizierungsstelle SystemCERT zugelassen.

Damit kann die FH St. Pölten ihr Weiterbildungsangebot ausbauen und Programme zur Ausbildung von FachtrainerInnen anbieten. Der Zielgruppe entsprechen jene Personen, die in der Erwachsenen-Schulung Fachwissen aus dem Kompetenzgebiet der Fachtrainerin in Form von Präsenzunterricht vermitteln. AbsolventInnen kann durch diesen Kompetenznachweis bescheinigt werden, sich die erforderlichen Kenntnisse und Fertigkeiten in den Bereichen angeeignet zu haben:

  • Prägnante Aufbereitung und Vermittlung von Inhalten
  • Kurs- und Seminarplanung
  • Kurs- und Seminargestaltung
  • Persönliche Stärken und Methodenvielfalt
  • Präsentationstraining und Medieneinsatz

Bedarf an qualifizierten TrainerInnen steigt

Der internen Schulung von Personal in einer Organisation kommt große Bedeutung zu, da die Anforderungen durch technologische und organisatorische Weiterentwicklungen ständig steigen. Lebenslanges Lernen wird von der Vision zum konkreten Alltag. Dies drückt sich bereits jetzt durch die Zunahme von Bildungsmaßnahmen aus. Der Bedarf an qualifizierten SchulungsleiterInnen und TrainerInnen in der Erwachsenenbildung steigt daher.

Das angewendete Zertifizierungsverfahren entspricht sämtlichen internationalen Richtlinien der ISO 17024.

Jetzt teilen: