FH-Studiengang als Mitveranstalter des 1. DEFCON ICS-Villages

ICS-Village

Als einzige europäische Organisation veranstaltete der Studiengang IT Security das Industrial Control System Village (ICS) mit.

FH St. Pölten goes DEFCON

Bereits zum 22. Mal fand die DEFCON Security Konferenz traditionell in Las Vegas statt, mit mehr als 10.000 TeilnehmerInnen ist sie eine der größten Security- Konferenzen für Hacker, Geeks, Nerds und BehördenvertreterInnen. Erstmalig seit Gründung der DEFCON wurde dieses Jahr ein Industrial Control System Village (ICS) abgehalten. Der Studiengang IT Security, vertreten durch FH-Dozent Thomas Brandstetter, war als einzige europäische Organisation Mitveranstalter des Industrial Control System Villages.

"Das Ziel des ICS-Villages war es, den DEFCON TeilnehmerInnen auch einmal das Thema Industrial Security näher zu bringen", sagt Thomas Brandstetter. "Diese Gruppe bringt zumeist Standard IT-Security-Wissen mit, hat aber noch wenig Erfahrung mit Security in Industrieanlagen. Nachdem seit der Stuxnet-Malware Industrial Security immer wichtiger geworden ist, fanden wir es schlichtweg an der Zeit, das Thema auch auf die größte und bekannteste Hacker-Konferenz zu bringen und zu präsentieren. Wir führten In-Village Vorträge durch und hatten industrielles Equipment der Hersteller Allen-Bradley, Rockwell, Phoenix Contact und Siemens aufgebaut an dem sich die DEFCON-TeilnehmerInnen selber versuchen konnten. Das ist normalerweise nicht so leicht möglich, da nur wenige Zugang zu solchen Systemen haben, oder diese ohnehin dauernd im Produktivbetrieb stehen. Es stand sogar eine vollständige städtische Trinkwasserverteilungsanlage mit allen Systemen und Stufen zur Verfügung, bei der unterschiedliche Subsysteme gehackt werden konnten. Bei erfolgreichem Hack einer Stufe schalteten die Warnampeln auf rot und spielten ein kleines Liedchen für den Sieger. Auch Spaß ist erlaubt beim Hacken", meint Thomas Brandstetter mit einem Augenzwinkern.

1. ICS- Village

Das 1. ICS-Village war ein voller Erfolg: Mehr als 700 TeilnehmerInnen wurden begrüßt und sogar Blackhat/DEFCON Gründer Jeff Moss schaute am ersten Tag persönlich vorbei um das neue Village zu begutachten. BesucherInnen aus Österreich gab es noch wenige, die AbsolventInnen des Master-Studienganges Information Security sind dafür gut gerüstet, denn seit Sommersemester 2014 ist dort ein eigene Lehrveranstaltung "Industrial Security" etabliert.

Jetzt teilen: