1 min

FH-Studierende arbeiten mit CERN-Technologie

7 Studierende aus unserem Department Informatik & Security waren bei CERN in Genf

FH-Studierende arbeiten mit CERN-Technologie
Die FH-Teams bei ihrer Präsentation im CERN
Copyright: accent Inkubator GmbH/Julia Uhlik

​Im Rahmen der CERN-BIC Screening Week konnten erstmals 15 FH-Studierende aus Niederösterreich mit CERN-Technologie arbeiten – darunter 7 unserer Studierenden aus dem Department Informatik & Security

Vergangene Woche waren sie in Genf am CERN-Gelände (Organisation Européenne pour la Recherche Nucléaire), wo sie eine hypothetische Start-up-Idee ausarbeiteten, die auf CERN-Technologie basiert. Als Mentoren standen ihnen – im Vorfeld sowie in Genf – Robert Luh und Martin Pirker zur Seite.

Auswahlverfahren für einmalige Chance

Bei einem Bewerbungsverfahren erläuterten die Studierenden ihre Motivation, an der Screening Week teilzunehmen. Die ausgesuchten Studierenden wurden von Mentor*innen begleitet, trafen im Vorfeld eine Vertreterin des CERN und erarbeiteten in einem Workshop Anwendungsfelder für ausgewählte CERN-Technologien. Danach unterstützen CERN-Expert*innen die Studierenden darin, ein tiefergehendes Verständnis für die Technologien zu entwickeln.

Für die Vertiefung ihrer Ideen hatten die Teilnehmer*innen 12 Wochen Zeit, ehe sie vergangene Woche selbst im internationalen Forschungszentrum in Genf unter Anleitung renommierter Expert*innen und mit Unterstützung von CERN-Technologien intensiv an ihren Geschäftsmodellen feilten. Die zentralen Fragen waren dabei: Gibt es dafür einen Markt? Kann es gegen die aktuelle Konkurrenz bestehen? ​

Neue Blickwinkel eröffnet

Im Rahmen ihres Aufenthaltes in Genf erhielten unsere Studierenden bei einer Führung auch Einblicke in die „Anlage“ CERN. Das Arbeitsumfeld am CERN ist divers und eröffnet neue Blickwinkel: Über 80 Nationen finden sich in dem englischsprachigen Arbeitsumfeld wieder, ein einzigartiges Open Mind Set lässt neue Herangehensweisen kennenlernen.

 

Die Kosten für Reise und Unterkunft wurden von der FH St. Pölten bzw. accent Inkubator getragen.​

Die CERN-BIC Screening Week ist eine Kooperation zwischen CERN und accent, dem Austrian Business Incubator (BIC) of CERN Technologies.