Smart Engineering bei WeAreDevelopers

Smart Engineering Studierende beim WeAreDevelopers World Congress

Studentinnen und Studenten der FH St. Pölten besuchten das Woodstock für EntwicklerInnen – den WeAreDevelopers World Congress 2018 in Wien

Messen und Kongresse sind der ideale Ort, um wertvolle Kontakte zu nationalen und internationalen Unternehmen zu knüpfen. Studierende des Studiengangs Smart Engineering nutzten die Chance und besuchten den dreitägigen Kongress. Dort informierten sie sich aus erster Hand über neueste technische Entwicklungen und führten Gespräche mit den dort vertretenen Firmen.

Mit rund 8.000 technikinteressierten TeilnehmerInnen aus 70 Ländern bewies der Kongress im Jahr 2018 einmal mehr, dass es sich beim WeAreDevelopers um den größten EntwicklerInnen-Kongress Europas handelt.

Namhafte Unternehmen und Speaker

Beim diesjährigen WeAreDevelopers World Congress diskutierten mehr als 230 internationale Tech-Leader, darunter Apple Co-Founder Steve Wozniak und Microsoft AI-Chef Joseph Sirosh, über die relevantesten Technologiethemen der Branche. Zu den Speakern zählten darüber hinaus auch Andreas M. Antonopoulos, Bitcoin- und Blockchain-Experte, sowie Angie Jones, Senior Automation Engineer bei Twitter.

Außerdem lockten weltweit bekannte Technologie-Unternehmen wie Google, Facebook, IBM, Microsoft und BMW zahlreiche BesucherInnen zum EntwicklerInnen-Kongress nach Wien.

Inhalte des Kongresses 2018

Der WeAreDevelopers World Congress 2018 überzeugte durch eine rund 50.000 Quadratmeter große Ausstellerfläche. Er umfasste über 150 Vorträge und mehr als 90 Workshops und Hackathons zu aktuellen Themen. Die Themenfelder reichten von AR/VR und Blockchain bis hin zu AI, Industrie 4.0 und IoT.

Zum ersten Mal seit Bestehen des Kongresses bot er dieses Jahr spezielle Inhalte für Führungskräfte und EntscheidungsträgerInnen. Mehr als 70 CEOs und Senior Executive ManagerInnen gingen speziell auf deren Interessen ein und präsentierten auf sie abgestimmte Inhalte.

 

Jetzt teilen: