Filmmarathon GOLDEN NIGHTS mit FH-Beteiligung

Studierenden-Filme als lokales Spotlight Teil der Reise durch die europäische Kinowelt

Kurzfilme aus dem Film Lab der FH St. Pölten sind als lokales Spotlight Teil der Reise durch die europäische Kinowelt; zu sehen bei freiem Eintritt

Zum zweiten Mal beteiligt sich das Cinema Paradiso in St. Pölten, neben Wien als einziger Standort Österreichs, an den Goldenen Nächten, einer hochkarätigen Werkschau des kontemporären internationalen Kurzfilmschaffens, die im Mai/Juni in zahlreichen internationalen Städten stattfindet.

Und die FH St. Pölten ist Teil dieser Reise durch die internationale Kinowelt: Kurzfilme aus dem Film Lab sind als lokales Spotlight vor dem eigentlichen Programm zu sehen. Die jungen FilmemacherInnen St. Pöltens werden so vor den Vorhang geholt.

Kurzfilme aus FH Film Lab als lokales Spotlight

In Kooperation mit der französischen Académie des César und der Akademie des Österreichischen Films kommen die 35 Preisträgerfilme, die im Lauf des letzten Jahres von Filmakademien auf der ganzen Welt mit dem jeweiligen nationalen Filmpreis ausgezeichnet wurden, nach St. Pölten.

Mit dabei ist auch der beste Film aus Österreich „Entschuldigung, ich suche den Tischtennisraum und meine Freundin“ von Bernhard Wenger, der am Eröffnungstag (13.06.) per Livestream Fragen des Publikums beantwortet.

Dank einer Kooperation mit der Akademie des Österreichischen Films, initiiert von Rosa von Suess, stv. Studiengangsleiterin des Bachelor Studiengangs Medientechnik, eröffnen Filmprojekte von Studierenden der FH St. Pölten den Kurzfilmmarathon LES NUITS EN OR / THE GOLDEN NIGHTS.

„Die Spotlights aus der FH St. Pölten zeigen aktuelle Semesterprojekte aus dem unmittelbaren Lehr- und Übungsfeld der Film Lab-Studierenden. Diese im Umfeld der weltbesten Kurzfilme zeigen zu können, ist eine besondere Möglichkeit, die wir gerne wahrnehmen", freut sich Rosa von Suess über die Kooperation.

An vier Abenden erwartet das Publikum – bei kostenlosem Eintritt – stets ein neues lokales Spotlight und eine andere Auswahl der weltweit besten Kurzfilme. Großes Kino mit lokalem Bonus!

Programm made @FH St. Pölten

Vor dem eigentlichen Programm des viertägigen Kurzfilmmarathons wird – als lokales Spotlight – ein Kurzfilm von Studierenden des Bachelor Studiengangs Medientechnik der FH St. Pölten über die Leinwand flimmern. Persönliche Themen treffen dabei auf gesellschaftspolitische Fragen.

Die FH St. Pölten lädt alle Interessierten herzlich zu diesen Filmabenden, an denen es auch einen kurzen Talk mit den FilmemacherInnen geben wird. 

Yeonghwa

13.06. | Beginn 20 Uhr

Regie: Felix Lechner, 12 min

Film auf Koreanisch: Eine Gruppe von Filmemachern hat viel Fördergeld bekommen und muss vor einer Kommission Rede und Antwort stehen.

Lavendelgrün

14.06. | Beginn 21:30 Uhr

Regie: Tobias Steiner, 20 min

Das Leben des 17-jährigen Laurenz, der im Fleischerbetrieb seines Vaters lernt, ist alles andere als frei und selbstbestimmt. Doch als der Junge eines Tages auf Alina trifft, werden seine Ängste mächtig auf die Probe gestellt. Das Mädchen ist anders, frech und vor allem lässt sie sich von niemandem etwas sagen…

Nachlesen: Lavendelgrün gewinnt Landesmeistertitel

Nocturnal

15.06. | Beginn 21:30

Regie: Aureen Llanera, 15 min

Ein gerissener Strick bereitet einer jungen Frau eine zweite Chance. Ihre Vergangenheit holt sie langsam ein, während sie damit kämpft, vor ihrer Zukunft wegzurennen.

Im Schatten des Regenbogens

16.06. | Beginn 10:30 Uhr

Regie: Simon Brandstetter und Eva Archan, 12 min

Wir blicken unter die Haut der Regenbogen Community und werfen einen Blick auf die Probleme von jungen Schwulen, Lesben und Transsexuellen in Österreich. Denn auch im 21. Jahrhundert herrscht ein Kampf um Akzeptanz, nicht nur nach außen, sondern auch nach innen.

Jetzt teilen:

Sie wollen mehr wissen? Fragen Sie nach!

FH-Prof. Mag. Dr. von Suess Rosa

FH-Prof. Mag. Dr. Rosa von Suess

FH-Dozentin
Stellvertretende Studiengangsleiterin Medientechnik (BA)
Lehrgangsleiterin Film, TV und Media - Creation and Distribution (MA)
Department Medien und Digitale Technologien
Leiterin Ausbildungsfernsehen c-tv