Forschung hautnah im Rahmen der EU Code Week

Die Code Week EU mit der HAK St. Pölten an der FH St. Pölten

An der FH St. Pölten fand am 13.10.2015 ein Workshops zum Thema Programmieren und ein Speeddating mit ForscherInnen im Rahmen der EU CodeWeek statt.

Bereits zum dritten Mal machte die EU CodeWeek Europa eine Woche lang zu einem weltweiten Programmier-Brennpunkt. Ziel ist es, das "Coding", also das Programmieren von Computern, Interessierten jeder Altersgruppe und jedes Wissensstandes näher zu bringen.

Coden an der FH St. Pölten

Heuer war die HAK St. Pölten zu Gast. FH-Professor Dr. Alois Frotschnig begrüßte die SchülerInnen und präsentierte im Zuge einer Hausführung die modernen Labore der FH St. Pölten.

Danach erwartete Dipl.-Ing. Daniel Haslinger die Klasse und erklärte im Workshop „Learn to code: Softwareentwicklung für (absolute) Beginner“ wie man ein einfaches Spiel programmiert.

fti… remixed Speeddating

13.10.2015Am Nachmittag folgte das fti… remixed Speeddating, welches In Zusammenarbeit mit dem bmvit veranstaltet wurde.

Markus Wagner, MSc Junior Researcher am Institut für Creative\Media/Technologies und Dr. Markus Huber FH-Dozent im Department Informatik und Security präsentierten spannende Projekte und beantworteten alle Fragen der interessierten SchülerInnen.

Jetzt teilen: