Freifach begeistert Security Studierende

Durch die intensive Zusammenarbeit mit SEC Consult konnte ein gesponsertes Freifach zum Thema „Penetration Testing“ an der Fachhochschule realisiert werden.

Von 18.- 20.02 nahmen rund 20 Studierende am ausgebuchten Freifach „Penetration Testing – behind the scenes“ teil. Das von Stefan Riegler (FH-Absolvent) und jetzt Mitarbeiter bei SEC Consult gehaltene Freifach mit dem Ziel Wissen über praxisorientierte Angriffstechniken im Binärformat und deren Antwendung/Ausnutzung zu vermitteln, konnte heuer erstmals realisiert werden. "Eine sehr lehrreiche und interessante Veranstaltung. Der Vortragende bot eine Kombination aus tiefgreifendem Fachwissen verbunden mit viel Praxiserfahrung", so der Student Thoms Zirkler.

Kursinhalt:

  • Gängige Schwachstellen
  • Angriffstechniken
  • Codeanalyse anhand ausgesuchten Beispielen
  • Identifizierung von Schwachstellen im Binärformat (executables)
  • Ausnutzung der identifizierten Schwachstellen im Exploitation LAB
  • Aktuelle Entwicklungen in der Malwareszene


"SEC Consult schätzt den sehr hohen Qualifikationsstand und das tolle Engagement der Studierenden", erläutert Markus Robin, Geschäftsführer von SEC Consult. SEC Consult ist Mitglied des Studiengangsbeirats und stellte für die Dauer des Freifachs einen Mitarbeiter zur Verfügung um IT Security und Information Security Studierende an der FH St. Pölten zu unterrichten. "Zahlreiche Hands-On Übungen und die Praxiserfahrung des Vortragenden vermittelten uns das Wissen zum individuellen Exploiten von Software", so Markus Kohlheimer.

SEC

Jetzt teilen: