Game based learning bei ÖGPH-Tagung

Präsentation Verena Ölzant

Diätologie-Studentin präsentiert ihre Bachelorarbeit bei Tagung der Österreichischen Gesellschaft für Public Health.

Verena Ölzant, Studentin im Bachelor Studiengang Diätologie an der FH St. Pölten, präsentierte im Rahmen der 18. Tagung der Österreichischen Gesellschaft für Public Health (ÖGPH), die am 28. und 29. 05.2015 in St. Pölten stattgefunden hat, ihre Bachelorarbeit mit dem Titel „Evaluierung kindgerechter Ernährungsspiele zur Wissensvermittlung“.

NutriDuo

In der Tagungs-Session „Adipositasprävention: Symposium der ÖGPH Kompetenzgruppe Adipositasprävention“ stellte Frau Ölzant ihre wissenschaftliche Arbeit vor und legte sehr kompetent ihre Vorgangsweise rund um die Evaluierung des Ernährungsspiels NutriDuo dar. NutriDuo wurde im Rahmen eines Innovationsschecks Plus in Kooperation mit Ing. Mag. Dr. Katharina Fellnhofer im Studienjahr 2014/15 weiterentwickelt und evaluiert. Dieses Spiel vermittelt fünf- bis sechsjährigen Kindern spielerisch und altersgerecht den Zusammenhang von verarbeiteten und unverarbeiteten Lebensmitteln.

Bedeutung für die Praxis

Verena Ölzant spannte in ihrem Vortrag den Bogen von der Bedeutung einer gesunden Kinderernährung über die Wichtigkeit einer wissenschaftlichen Evaluation sowie den Herausforderungen bei der Arbeit mit Kindergartenkindern hin zu ihren vielversprechenden Evaluationsergebnissen. Sie zeigte, dass das Spiel einen wertvollen Beitrag zur Stärkung von Ernährungskompetenzen leisten kann.

Jetzt teilen: