Karriere in der Kreativbranche

Patrick Sünwoldt bei seinem Vortrag an der FH St. Pölten

Die Masterklasse Grafik Design beschäftigte sich mit Fragen zu Bewerbung und Fortbildung in der Kreativbranche – ein Gastvortrag lieferte Antworten

Wie bewirbt man sich richtig? Wie sollte ein Portfolio aussehen, mit dem man zukünftige ArbeitgeberInnen überzeugt? – Am 20. November 2019 beantwortete Patrick Sünwoldt, Inhaber und Geschäftsführer von Designerdock Austria, diese und viele weitere Fragen der Studierenden der Masterklasse Grafik Design im Studiengang Digital Design.

Fortbildung ist Privatsache

Sünwoldt nahm sich dafür einen halben Tag Zeit. Im ersten Teil seines Besuchs an der FH St. Pölten erklärte er, was eine Personalberatung für BewerberInnen und Agenturen leistet. Es folgte eine Podiumsdiskussion mit Masterklassen-Leiter Jochen Elias, bei der die Zukunft der Kreativbranche im Mittelpunkt stand.

Was dabei auffiel: Agenturen investieren sehr wenig in die Fortbildung ihrer Kreativen. Dieses Manko konnte zuletzt auch mit den Daten einer Diplomarbeit aus der Masterklasse Grafik Design belegt werden.

Fazit von Patrick Sünwoldt: "Weiterbildung ist und bleibt für Kreative leider Privatsache." Neue Weiterbildungsformate könnten diese Lücke schließen.

Jetzt teilen: