1 min

„Gelungene Kommunikation im Praktikum“

Im Rahmen der Blitzseminare des Studiengangs Physiotherapie fand am 8. März 2018 eine Fortbildung für PraktikumsanleiterInnen statt.

„Gelungene Kommunikation im Praktikum“
PraktikumsanleiterInnen mit Kerstin Lampel und Christian Freisleben-Teutscher
Copyright: FH St. Pölten / Klaudia Jahodinsky

Nach der Begrüßung der TeilnehmerInnen durch die Studiengangsleiterin Kerstin Lampel stellte Christian Freisleben-Teutscher (SKILL) unterschiedliche Methoden aus der Improvisation, der Deeskalation sowie der Kommunikationstheorie vor, die direkt ausprobiert wurden. 

Optimale Kommunikation mit Studierenden

Rund zehn PraktikumsanleiterInnen erarbeiteten Strategien zur optimalen Kommunikation mit Studierenden. Anhand von tatsächlich erlebten positiven oder auch weniger positiven Erfahrungen der TeilnehmerInnen mit PraktikantInnen wurden Lösungsansätze diskutiert und konkrete Handlungsmöglichkeiten abgeleitet.

Fortbildungsserie für Weiterbildung und Vernetzung

Mit dem Format der „Blitzseminare“ soll den PraktikumsanleiterInnen eine Fortbildungsserie angeboten werden, die einen Mix aus fachlicher und didaktischer Weiterbildung darstellt und die Vernetzung unter den PraktikumsanleiterInnen fördern soll. Das Format wurde auf Wunsch der PraktikumsanleiterInnen nach fachlichem Input und Unterstützung durch die Fachhochschule St. Pölten entwickelt. Derzeit werden pro Jahr vier Seminare angeboten, die von Andreas Stübler, dem stellvertretenden Studiengangsleiter des Studiengangs Physiotherapie, konzipiert und organisiert werden.