1 min

Global Mindset - ein Must-have?

Nachbericht zur Veranstaltung wissen.vorsprung zu Global Mindset in der Arbeitswelt

Global Mindset - ein Must-have?
Monika Vyslouzil (FH St. Pölten), Stefan Pfeffer (Microtronics Engineering GmbH) Moderator Michael Köttritsch, Helga Pattart-Drexler (WU Executive Academy), Johanna Hummelbrunner (Robert Bosch AG)
Copyright: FH St. Pölten / Jakob Leissing

Im Rahmen der von der Fachhochschule St. Pölten veranstalteten Diskussionsveranstaltung wissen.vorsprung ging es diesmal um „Global Mindset – ein must-have? Chancen, Herausforderungen und Anforderungen des Arbeitsmarkts in Zeiten der Globalisierung“.

Bevor man von "global mindset" reden könne, brauche es ein "open mindset" – das war eine der Kernaussagen der Diskussionsrunde zum Thema.

Große Herausforderungen

Die vier Podiumsgäste Johanna Hummelbrunner (Personalleiterin der Bosch Gruppe Österreich), Helga Pattart-Drexler (Head of Executive Education, WU Executive Academy), Stefan Pfeffer (Managing Director, Microtronics Engineering) und Monika Vyslouzil (Leiterin des Kollegiums der FH St. Pölten) waren sich einig: „Open mindset“ beinhalte Neugierde, Respekt, Wertschätzung und Toleranz. Und damit etwas, das überall vermittelt werden müsse: im Elternhaus, in Kindergärten, Schulen und natürlich auch auf Fachhochschulen und Universitäten.

Interaktives Veranstaltungsformat

An der Diskussion beteiligten sich auch die TeilnehmerInnen intensiv. Im Anschluss an die Eröffnungsrunde wurde in Kleingruppen intensiv über aktuelle Fragestellungen und Anforderungen im modernen Arbeitsmarkt diskutiert. Anschließend wurden Anregungen und Diskussionsvorschläge in der ExpertInnenrunde aufgegriffen.

Einig waren sich sowohl Podiumsgäste als auch TeilnehmerInnen über die großen Herausforderungen, vor denen der globale Arbeitsmarkt steht. Insbesondere der erstarkende Populismus und Nationalismus stelle hier das größte Problem dar. Trends, gegen die man sich entschieden zu Wehr setzen müsse, so die Meinung der TeilnehmerInnen.

Mehr zum Thema

Mehr zum Thema „Internationalität“ können Sie in unserem aktuellen Dossier nachlesen.

Hier gibt es das Video zu wissen.vorsprung zum Nachsehen: