Grandiose Kulisse für Fotoshooting

Die Serbenhalle in Wr. Neustadt als Location für eigene Fotoprojekte

Studierende des Master Studiengangs Digital Design nutzten exklusiv die Location von Mankers "Die letzten Tage der Menschheit" für eigene Foto-Ideen

Paulus Mankers aktuelle Inszenierung von Karl Kraus' "Die letzten Tage der Menschheit" ist überwältigend, die Kritiken reichen von „DAS Theaterereignis des Jahres!“ (Kurier) bis „Eine begehbare, von Flammen illuminierte, von Geschützlärm und Musik durchtoste Skulptur. Ein Gesamtkunstwerk.“ (Spiegel Online).

Als Location für das Mammutunternehmen dient die Serbenhalle in Wr. Neustadt, eine ehemalige Eisenbahnfabrik, sowie weitere Nebenräume im angrenzende Bürotrakt, opulent und detailreich ausgestattet.

Und eben dieses Set konnten Studierende der FH St. Pölten im Vorfeld im Rahmen eines Fotografie-Projekts für sich nutzen, um ihre eigenen Foto-Ideen umzusetzen.

Martin Dörsch, Leiter der Masterklasse Fotografie des Studiengangs Digital Design, freut sich über diese Möglichkeit: "Das Set von "Die letzten Tage der Menschheit" war unglaublich und fast unfassbar."

Unterwegs Fotoshooting

Wem dieses Theaterereignis vollkommen fremd ist, dem seien diese Fotogalerie oder die folgende Berichterstattung im ORF wärmstens empfohlen. Sie vermitteln einen Eindruck davon, wie mächtig und bildgewaltig diese Theaterinszenierung und das Setting sind.

Exklusives Fotoshooting in der Serbenhalle

Dank Rita Newman, ebenfalls Leiterin der Masterklasse Fotografie, hatten fünf Studierende die einmalige Chance, eigene Foto-Ideen am Set von "Die letzten Tage der Menschheit" zu verwirklichen.

An keine konkrete Aufgabenstellung gebunden, entwickelten Fabian Altphart, Lilia Dodova, Tobias Holub, Lara Kis und Daniela Nickmann ganz eigene Konzepte, angefangen von einzelnen Portrait-Aufnahmen bis zu surrealen "Flügen" oder Tiermotiven. Ein exklusives Fotoshooting vor einer grandiosen Kulisse.

Ausgewählte Arbeiten des Fotoshootings konnten bereits im Rahmen der ex.media im frei:raum St. Pölten bewundert werden; ein kleiner Teil der finalen Bilder ist in der Foto-Galerie am Ende dieses Artikels zu finden.

Foto-Badewanne_Martin-Doersch.jpg

„Es war ein pures Vergnügen, in dieser einzigartigen Location zu shooten", erzählt Masterstudent Fabian Altphart. "Die verschiedenen Räume sind mit einer solchen Liebe zum Detail gestaltet worden, dass man glatt vergessen könnte, in welcher Epoche man sich gerade befindet. Jedes Zimmer hatte ein ganz eigenes Flair und eine besondere Ausstrahlung. Wir möchten uns nochmal bei Paulus Manker für die einmalige Chance und Ehre bedanken, in dieser Location fotografieren zu dürfen."

Fotobuch und Behind the Scenes-Video

Ein eigens erstelltes Fotobuch vereint alle finalen Bilder des Fotoshootings in sich und soll InteressentInnen und zukünftigen Studierenden bei internen und externen Veranstaltungen und Messeauftritten einen ersten Eindruck von der Qualität der Projekte der Masterklasse Fotografie unter der Leitung von Rita Newman und Martin Dörsch geben.

Collage_cAnna Achleitner.jpg

Außerdem wurde das gesamte Shooting von Studierenden der Masterklasse Experimentelle Medien, Jürgen Potzmader, Arian Jaber und Marios Glöckner, begleitet. Das dabei entstandene Behind the Scenes-Video zeigt den Entstehungsprozess hinter den finalen Bildern und fängt noch einmal auf sehr beeindruckende Weise das faszinierende und vielfältige Set von "Die letzten Tage der Menschheit" ein.

Jetzt teilen: