Die Sieger der Hack4fun High School Challenge

Vom 15.02.2013 - 13.03.2013 veranstaltete die FH St. Pölten zum nunmehr 3. Mal die Hack4fun High School Challenge.

Rund 31 Teams von 12 berufsbildenden höheren Schulen / AHS nutzten die Möglichkeit gegeneinander anzutreten um Rätsel zu lösen und Aufgaben in verschiedenen Schwierigkeitsstufen zu absolvieren. Diese stammten aus den Bereichen IT Forensik, Reverse Engineering, File Carving und Net Culture und waren sowohl theoretischer als auch praktischer Natur. Eine durchdachte Story führte die Mitspieler durch den Bewerb. Der Bewerb war in zwei Kategorien mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden unterteilt und ermöglichte sowohl Schulen mit fortgeschrittenem technischem Background (z. B. HTL) als auch allen anderen Schulen (z. B. AHS, HAK) sich mit gleichwertigen Gegnern und Gegnerinnen zu messen. Rund 160 SchülerInnen nahmen an dem zum 3. Mal stattfindenden Wettbewerb teil.

Im Rahmen der Tage der offenen Tür am 16. März wurden die GewinnerInnen gekürt. Der 1. und 2. Platz ging in beiden Kategorien an vier Teams der HTBLA Kaindorf. Den 3. Platz belegte das BG9-Wasagasse Wien und die HTL Perg. Neben den Erstplatzierten, welche sich über ein apple iPad freuen konnten, erhielten auch die Zweit- und Drittplatzierten weitere Sachpreise.

sponsored by

RSA EMC Logo SEC
                                                           

kabelplus_Logo 
   Ikarus                                                      

Jetzt teilen: