Hohe Nachfrage für den Lehrgang Digital Marketing

Die Studierenden beim Kick-off für den Lehrgang Digital Marketing.

Die zweite Auflage startet mit einer neuen Studierenden-Rekordzahl

Am 11. Oktober fand für die Studierenden des akademischen Lehrgangs Digital Marketing das Kick-off statt. Alle freuten sich über die Aufnahme, war das aufgrund der limitierten Plätze doch der erste wichtige Schritt für die intensive Beschäftigung mit den Lehrinhalten.

Für die Branche ist umfassende Weiterbildung in Online Marketing und E-Commerce sehr wichtig. Derzeit übersteigt die Nachfrage das ausgebildete Angebot fähiger Fachkräfte. „Die Fachhochschule St. Pölten ist bekannt für hochwertige Ausbildung mit Vortragenden aus der Praxis. Nachwuchstalente für die digitale Vermarktung werden dringend benötigt. Dieser Lehrgang legt die fundierte Basis für eine berufliche Karriere in diesem stark wachsenden Berufsfeld“, fasst Stephan Kreissler (Geschäftsführer des IAB) die Kooperation und Unterstützung zusammen.

Von erfahrenen Profis aus der Praxis lernen

„Die hohe Anzahl an Bewerbungen sehen wir als Bestätigung für den anerkannten Ruf als Kaderschmiede für Marketing-Ausbildung an der Fachhochschule St. Pölten“, freut sich Harald Rametsteiner, FH-Dozent und Leiter des Lehrgangs Digital Marketing. Er ergänzt: „Dieser Lehrgang ermöglicht umfassende berufsbegleitende Weiterbildung für eine Karriere im Digital Marketing, der Abschluss mit einem akademischen Master ist möglich.“

Die fachlichen Lehreinheiten werden schwerpunktmäßig von Expertinnen und Experten aus der Praxis umgesetzt. Neben Profis aus führenden Agenturen wie Improove, TUNNEL23 oder e-dialog unterrichten erfahrene Managerinnen und Manager von Unternehmen wie Ruefa Reisen und REWE International.

Jetzt teilen: