Im Zeichen des Österreichischen Radiopreises

Der Bachelor Studiengang Medienmanagement bei Ö3

Der Bachelorstudiengang Medienmanagement begab sich „on the road“, um im Vorfeld der Veranstaltung Interviews mit den Nominierten zu führen

33 Nominierte, 16 Radiosender in 6 Bundesländern, 20 Studierende und 2,5 Wochen Zeit: So die stolze Bilanz der Videodokumentation rund um den Österreichischen Radiopreis. Fünf Teams des Bachelor Studiengangs Medienmanagement (4. Semester, Praxislabor „Bewegtbild“) wurden beauftragt, unter Leitung von Studiengangsleiter Ewald Volk und FH-Dozentin Brita Kettner, Radio-ExpertInnen in ganz Österreich zu besuchen und Statements für den Österreichischen Radiopreis einzufangen. Unterstützt wurden sie dabei vom Projektteam Astrid Drechsler, Martin Janscha und Hannes Rauchberger.

„Radio lebt von den Menschen“

Für die Studierenden war die Videodokumentation eine spannende Erfahrung, bei der sie viele interessante Menschen kennenlernen und neue Erfahrungen sammeln konnten: „Ich habe gelernt, dass es nicht viel Technik braucht um ein qualitativ hochwertiges, interessantes und unterhaltsames Radioprogramm zu gestalten. Vom kleinsten Studio in Osttirol zu den heiligen Hallen in Wien - es kommt nicht auf die Größe, sondern auf Menschen an. Radio lebt von ModeratorInnen, die um zwei Uhr für die Morgenshow aufstehen, ReporterInnen die mit ihren Geschichten etwas bewegen und ProgrammgestalterInnen die dafür sorgen, dass Radio nie langweilig wird“, resümiert Alexander Zwiefler, Student im Bachelor Studiengang Medienmanagement.

„Einblicke in die erfolgreichsten Radiosender Österreichs“

„Wir freuen uns sehr, dass die Studierenden die Möglichkeit haben, am Österreichischen Radiopreis 2016  mitzuwirken. Auf diese Weise sammeln sie nicht nur praktische Erfahrungen, sondern haben auch die einmalige Gelegenheit, die Gesichter der erfolgreichsten Radio-Sender Österreichs persönlich kennenzulernen und einen Blick hinter die Kulissen zu werfen“, zeigen sich Ewald Volk und Brita Kettner begeistert.

Gala & Ausstrahlungstermine

Die von den Studierenden erstellten Nominierten-Videos werden im Rahmen des Gala-Abends am 20. Juni präsentiert. ORF III strahlt die Veranstaltung am 21. Juni um 17:15 Uhr und am selben Tag noch einmal um 23:30 Uhr aus. W24 ist erstmals als TV-Partner des Österreichischen Radiopreises dabei und zeigt die Gala am Samstag, den 02. Juli um 18:30 Uhr und am Sonntag, den 03. Juli um 20:00 Uhr.

 

 

Jetzt teilen: