In 20 Minuten zum Erfolg

Studierende des Bachelor Studiengangs Media- und Kommunikationsberatung präsentierten ihre Kommunikations-Konzepte vor dem Auftraggeber Vichy

Studierende des Bachelor Studiengangs Media- und Kommunikationsberatung präsentierten ihre Kommunikations-Konzepte vor dem Auftraggeber Vichy.

Im Zuge des Praxislabors „Unternehmenskommunikation“ im Wintersemester 2016/17 entwickelten Studierende des Bachelor Studiengangs Media- und Kommunikationsberatung innovative und kreative Konzepte für die Marke Vichy aus dem Hause L'Oreal Österreich. Die besten vier Teams durften ihre Ergebnisse nun direkt vor dem Auftraggeber präsentieren.

Vom Briefing zur erfolgreichen Präsentation

Die VertreterInnen von L'Oreal zeigten großes Interesse an den Konzepten der Studierenden – insgesamt vier Personen, sowohl aus dem Marketing für die Marke Vichy als auch aus dem Business Development waren bei der Präsentation anwesend. Die Zeitvorgabe war dabei sehr knapp: In nur 20 Minuten pro Team galt es die ZuhörerInnen zu begeistern und zu überzeugen. Das ist allen Teams hervorragend gelungen. 

„Professionelle Präsentation und intensive Vorbereitung“

Die Expertinnen und Experten von L'Oreal zeigten sich begeistert von der hohen Qualität und dem Engagement der Studentinnen und Studenten. „Die Präsentationen waren auf einem sehr professionellen Niveau und man merkt, wie intensiv sich alle Teams mit der Marke Vichy beschäftigt haben“, so Bernhard Wallner, Produktmanager für Vichy Österreich. 

„Erste Kontakte zu Unternehmen knüpfen“

Für die Studierenden war die Präsentation eine einmalige Chance, direkt in einer echten Kundensituation das gelernte Wissen unter Beweis zu stellen. „Das Praxislabor ist eine hervorragende Möglichkeit, erste direkte Kontakte mit Unternehmen zu knüpfen“, so LV-Leiterin Susanne Kristek. „Die Abschlusspräsentationen sind auch im späteren Berufsleben sicherlich eine gute Referenz, die man durchaus auch einer Bewerbung als Arbeitsprobe beilegen kann.“

Jetzt teilen: