Industrie 4.0 Day – HTL Hollabrunn an der FH

Die SchülerInnen an der FH

SchülerInnen der HTL Hollabrunn im Rahmen des Industrie 4.0 Day an der FH St. Pölten

Im Rahmen von „Science goes School“ verbrachten SchülerInnen der HTL Hollabrunn einen Tag an der FH St. Pölten. Die interessierten SchülerInnen konnten beim Industrie 4.0 Day im Rahmen von Science goes School die Theorie hinter Industrie 4.0 kennenlernen und auch selber Hand anlegen: In Laboren wurde erprobt und getestet, was hinter Industrie 4.0 steckt.

Roboter, Virtual Reality, 3D-Drucker

Mit einem Cocktailroboter konnten die SchülerInnen ihren eigenen Drink mixen und einen 3D-Drucker in Action sehen. Welche Auswirkungen wird die Digitalisierung auf die Arbeitswelt und gängige Berufe haben und wie wird Virtual Reality die Arbeitsprozesse beeinflussen? Diese Frage wurde mit den Wissenschaftlern, die die Workshops begleiteten, ausführlich diskutiert. Außerdem hatten die SchülerInnen die Möglichkeit, mittels einer modernen Datenbrille in eine virtuelle Welt einzutreten. Die SchülerInnen erlebten spannende Stunden und konnten mit vielen neuen Eindrücken wieder in den Schulalltag zurückkehren.

Über Science goes School

Mit dem Ziel, SchülerInnen für Wissenschaft und Forschung zu interessieren und zu begeistern, setzt die NÖ Forschungs- und Bildungsges.m.b.H. (NFB) das Projekt „Science goes School“ um und sieht sich dabei in einer Vermittlerrolle zwischen Wissenschaft und Forschung und Höheren Schulen in Niederösterreich.

Jetzt teilen: