Industrie 4.0 Tag für SchülerInnen an der FH

SchülerInnen des des BORG und BHAS für Leistungssportler St. Pölten

Forschung hautnah erleben konnten 15 SchülerInnen bei einer Exkursion an die FH. St. Pölten, wo sie sich mit "Arbeit der Zukunft" beschäftigten.

Dieser Schultag begann für die 15 Schülerinnen und Schüler des BORG und BHAS für Leistungssportler St. Pölten diesmal nicht im Klassenzimmer sondern im Hörsaal 2 der FH St. Pölten, wo Franz Fidler, Leiter des Studiengang Smart Engineering, der interessierten Gruppe in einer Kurzvorlesung einen ersten Überblick über das Thema Industrie 4.0 gab. Die Exkursion an die FH St. Pölten, die auf die Initiative „Science goes School“ der NÖ Forschungs- und Bildungsges.m.b.H. (NFB) zurück geht, bot den SchülerInnen einen eindrücklichen und unterhaltsamen Einblick, wie Produktion der Zukunft aussehen wird und welche technischen Lösungen dafür bereits heute erforscht werden.

Theorie und Praxis

Die Zusammensetzung aus Kurzvortrag und verschiedenen Workshops ermöglichte eine ausgewogene Mischung aus Theorie und praktischen Übungen, sodass das neue erworbene Wissen über die Interaktion zwischen Mensch und Maschine in kleinen Versuchen angewendet und ausprobiert werden konnte. Wissenschaftliche MitarbeiterInnen und Studierende begleiteten die SchülerInnen durch den Tag und standen für Fragen zur Verfügung.  

Über Science goes School

Mit dem Ziel SchülerInnen für Wissenschaft und Forschung zu interessieren und zu begeistern, setzt die NÖ Forschungs- und Bildungsges.m.b.H. (NFB) das Projekt "Science goes School" um und sieht sich dabei in einer Vermittlerrolle zwischen Wissenschaft und Forschung und Höheren Schulen in Niederösterreich.

Jetzt teilen: