International Week 2015 an der UC Leuven-Limburg

v.l.n.r.: Alexandra Schweiger, Stefanie Haria, FH-Dozentin Daniela Wewerka-Kreimel, Lena Gießwein, Linda-Maria Herb, Karin Oberreiter

Studierende und Dozentin des Studiengangs Diätologie beim internationalen Austausch in den Niederlanden

FH-Prof. Daniela Wewerka Kreimel, MBA und fünf Studierenden des 4. Semesters des Studiengangs Diätologie nutzten die Möglichkeit, ein vielseitiges Programm aus Vorträgen und Workshops zu besuchen. Ebenso standen der Austausch mit einem internationalen Publikum und die Forcierung der internationalen Kontakte im Vordergrund. Bereits zum 7. Mal fand von 9. – 12. März die International Week an der belgischen Partnerhochschule des Studiengangs Diätologie, der UC Leuven-Limburg (vormals Katholieke Hogeschool Leuven), statt.

Internationale Zusammenarbeit und Erfahrungsaustausch

Die Hochschule stand eine Woche lang im Zeichen der International Week. Die mehr als 70 nationalen und internationalen Gastlektoren der Partneruniversitäten nutzten die Gelegenheit zum Austausch über Forschungsaktivitäten, Curricula und mögliche Studierendenmobilität. Gleichzeitig wurde eine Fülle an Workshops und Lehrveranstaltungen für belgische Studierende abgehalten.

Studierende des Departments Health & Technology arbeiteten gemeinsam mit mehr als 80 Studierenden aus ganz Europa an Projekten zu verschiedenen Themen. Im Bereich Diätologie wurde beispielsweise das Projekt „Healthy Ageing“ vom Vorjahr weiter geführt und im Technikbereich das Projekt „Big Data“.

„Die Tage in Leuven sind sehr zu empfehlen. In dem Projekt konnten wir viel Neues lernen, aber auch die Zusammenarbeit mit Studierenden aus ganz Europa bringt viel Erfahrung, die meiner Ansicht nach im Vordergrund dieses Projektes stand.“, berichtet Karin Oberreiter.

Genussreiche Kontaktpflege

Damit neben der Arbeit auch das Vergnügen nicht zu kurz kommt, bot die UC Leuven-Limburg ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm. So wurde den TeilnehmerInnen an einem Abend ein typisch belgisches Essen angeboten, an einem weiteren Tag konnten sie Speisen und Getränke aus deren jeweiligen Heimatländern verkosten.

Für Linda-Maria Herb war die International Week eine Bereicherung: „Hinter die Kulissen anderer Kulturen zu blicken und andere Essensgewohnheiten auszuprobieren, waren interessante Erfahrungen."

Nähere Informationen zur International Week in Leuven finden Sie hier.

Jetzt teilen: