International Week der Warsaw University

Beim gemeinsamen Kochen

Studentinnen des Bachelor Studiengangs Diätologie auf der International Week der Warsaw University of Life Science

Die internationale Vernetzung von DiätiologInnen gewinnt aufgrund der weltweiten Ausbereitung ernährungsassoziierter Erkrankungen und der Notwendigkeit kulturelle Vielfalt anzunehmen und zu fördern an Bedeutung. Zunehmend spielen für diese Vernetzungen – auch im Bereich der Diätologie – die Ausbildungsstätten eine entscheidende Rolle.

Internationale Programme und Austauschmöglichkeiten, die von Hochschulen angeboten werden, ermöglichen Studierenden und Lehrenden internationale Einblicke zu gewinnen und ihr Erfahrungs- und Wissensspektrum zu erweitern.

Austausch mit anderen Diätologie Studierenden aus ganz Europa

Fünf Studentinnen aus dem vierten Semester des Bachelor Studiengangs Diätologie nutzten im Sommersemester 2019 deswegen die Gelegenheit, an der International Week der Warsaw University of Life Science (SGGW) teilzunehmen und sich mit anderen Diätologie Studierenden aus Europa auszutauschen. 

Im Rahmen eines viertägigen Workshop wurden Guidelines zum Thema „Adipositas“ und „bariatrische Chirurgie“ aus Spanien, Belgien, Österreich und Polen miteinander verglichen und in Kleingruppen gemeinsam Fallbeispiele bearbeitet. Mit anschließender Präsentation wurden mit Lehrenden der Faculty of Human Nutrition and Consumer Science die Fälle besprochen und diskutiert.

Einige Studierende der Departments Dietetic und Human Nutrition sorgten für ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm. Gemeinsames Kochen von typischen nationalen Gerichten sowie eine Stadttour durch Warschau gaben den Studierenden einen guten Einblick in die Kultur und Traditionen von Polen.

IMG_0493 (2).JPG

Jetzt teilen: