Internationale Gäste aus Norwegen und Bulgarien

Prof. Kassa (ganz links) und Prof. Georgiev (Mitte) im Kreis des Departmentteams

Am 27. Juni führte das Department Bahntechnologie und Mobilität Kooperationsgespräche mit Vertretern von Universitäten in Norwegen und Bulgarien.

Departmentleiter Otfried Knoll konnte am 27. Juni gleich zwei Vertreter renommierter internationaler Universitäten als Gäste im Department Bahntechnologie und Mobilität begrüßen: Prof. Elias Kassa von der Norwegian University of Science and Technology in Trondheim/Norwegen und Prof. Nikolay Georgiev, Vizerektor der Todor Kableshkov University of Transport in Sofia/Bulgarien besuchten auf Initiative der internationalen Koordinatorin des Departments Hirut Grossberger die FH St. Pölten.

Im Rahmen einer Departmentvorstellung wurden Gemeinsamkeiten zwischen den Institutionen und auch Unterschiede in der Schwerpunktsetzung und Expertise herausgearbeitet, um Anknüpfungspunkte für mögliche künftige Kooperationen zu finden.

Die Todor Kableshkov University of Transport in Sofia bietet eine umfangreiche praktische betriebliche Ausbildung, in der die Studierenden auch zu TriebfahrzeugführerInnen ausgebildet werden können.

Die Norwegian University of Science and Technology/Department of Civil and Environmental Engineering (NTNU) in Trondheim zeichnet sich durch umfangreiche Expertise in der Instandhaltung von Infrastrukturen aus und ist auch regelmäßiger Partnerin in EU-Forschungsprojekten zu diesem Themenbereich. In der Lehre wird daher die Kooperation mit der NTNU mit einer Integration von Lehrinhalten im Bereich Oberbau sowie der Interaktion zwischen Fahrzeug und Gleis in die bestehenden Lehrveranstaltungen des Departments angedacht. Als Pilot wird ein Lehrbeauftragter aus Trondheim während der „International Week“ des Departements die entsprechenden Inhalte bei bestehenden Lehrveranstaltungen der FH St. Pölten ergänzen. Im Bereich der Forschung wurde vereinbart, bei europäischen Forschungsaufrufen künftig nach Möglichkeit gemeinsame Anträge einzubringen.       

"Diese Kooperationsmöglichkeit mit der Universität in Trondheim kann für unsere Studierenden auch ein neuer Anreiz für ein Auslandsemester werden" freut sich die internationale Koordinatorin Hirut Grossberger über mögliche weitere Perspektiven.

Jetzt teilen:

Sie wollen mehr wissen? Fragen Sie nach!

FH-Prof. Dipl.-Ing. Otfried Knoll, EURAIL-Ing.

FH-Prof. Dipl.-Ing. Otfried Knoll, EURAIL-Ing.

Departmentleiter
Studiengangsleiter Bahntechnologie und Management von Bahnsystemen (MA)
Studiengangsleiter Bahntechnologie und Mobilität (BA)
Lehrgangsleiter PT Domain Excellence Programm
Standortkoordinator Lehrgang Europäische Bahnsysteme (MA)
Department Bahntechnologie und Mobilität
Dipl.-Ing. Dipl.-Ing. Dr. Hirut Grossberger

Dipl.-Ing. Dipl.-Ing. Dr. Hirut Grossberger

Researcher Carl Ritter von Ghega Institut für integrierte Mobilitätsforschung
Internationale Koordinatorin
Department Bahntechnologie und Mobilität