IRONMAN 70.3 St. Pölten 2017

Student der FH St. Pölten filmt beim IRONMAN 70.3

Studierende der FH St. Pölten unterstützten auch heuer wieder bei Medientechnik, Medienarbeit und Betreuung der AthletInnen.

Bereits zum 11. Mal waren Studierende beim IRONMAN 70.3 in St. Pölten im Einsatz und trugen zum Gelingen des Events und zur Berichterstattung bei. Rund 50 Studierende der Studiengänge Medientechnik, Digitale Medientechnologien, Medienmanagement, Media- und Kommunikationsberatung, Diätologie und Physiotherapie kümmerten sich um Medienproduktion und -betreuung sowie das Wohlergehen der SportlerInnen.

Medientechnik zum Event

22 Studierende aus den Studiengängen Medientechnik,  Digitale Medientechnologien und Medienmanagement waren für die Bespielung der LED-Wände im Zielbereich und in der Wechselzone und für die Produktion des Livestreams auf der Ironman-Homepage zuständig. Die Aufgaben wurden im Rahmen des Lehrzusatzangebots „Live-Sportproduktion“, unter der Leitung von Dipl.-Ing. Michael Bock durchgeführt und umfassten unter anderem die Live-Regie, Live On Air-Grafiken, Motorradkameras, Slow-Motion-Aufnahmen, SiegerInnen-Interviews und mehrere Kurzbeiträge. Die studentische Produktionsleitung übernahm heuer Mario Ingerle aus dem Master Studiengang Digitale Medientechnologien.

Facts

  • sechs Kameras im Zielbereich
  • Live-Kamera vom Schwimmstart und vom Boot der Wasserrettung
  • Livebilder von der Radstrecke (zwei Motorradkameras)
  • Livebilder aus der Innenstadt von St. Pölten (Laufstrecke)
  • Live-Kamera von der Laufstrecke an der Traisen
  • Bespielung von zwei LED-Wänden (Ironmile im Zielbereich, Wechselzone in der LV-Arena)
  • Produktion von zwei Livestreams (Ironman.com bzw. FacebookLive)

abc

Livestream

Die Studierenden zeichneten sich zusätzlich für den internationalen Live-Videostream auf der offiziellen Ironman.com Webseite und für den Facebook-Livestream auf der „Sportland-NÖ“-Seite verantwortlich. Über einen Zeitraum von beinahe acht Stunden Live-Sendung waren dies weltweit mehr als 24.000 Views.

Mediacenter und Pressearbeit

Die Studiengänge Medienmanagement und Media- und Kommunikationsberatung waren im Rahmen des Lehrzusatzangebots für die fließende Kommunikation und Information nach innen und außen vor, während und nach der Veranstaltung verantwortlich. Dazu gehörten das Betreiben eines Mediacenters, die Bearbeitung der Online-Fotos sowie die Organisation von Pressekonferenzen und Übermittlung der Renninfos an die SprecherInnen.

Betreuung der AthletInnen

Die Studiengänge Physiotherapie und Diätologie waren für Verpflegung und Massagen der AthletInnen zuständig.

AthletInnen der FH St. Pölten beim IRONMAN 70.3

Sowohl MitarbeiterInnen als auch Studierende der FH St. Pölten nahmen aktiv am IRONMAN 70.3 teil. Kühle Temperaturen, strömender Regen und starker Wind verlangten den Athleten alles ab. Trotz dieser widrigen Bedingungen konnten die zwei Einzelstarterinnen und die beiden Einzelstarter sowie das Staffel-Team „ironPHYSIOS“ tolle Ergebnisse erzielen. Sie bewältigten die 1,9 km Schwimm-, 90 km Rad- und 21,1 km Laufstrecke mit beeindruckenden Zeiten.

Links

IRONMAN 70.3. St. Pölten 

Jetzt teilen: