IT-Sicherheit im Alltag

Workshop Lockpicking | Copyright: FH St. Pölten / Manuel Pammer

Security Day des Studiengangs IT Security an der FH St. Pölten

Mehr als 600 SchülerInnen besuchten diese Woche den 11. Security Day an der FH St. Pölten und informierten sich zum Thema IT-Sicherheit. Zentrale Themen waren die digitale Revolution und ihre Auswirkungen, verschiedenste Aspekte der IT-Sicherheit und Berichte von AbsolventInnen zu Erfahrungen mit dem Studium und aus dem Berufsleben.

So schnell wie sich IT-Technologien entwickeln und die damit verbundenen Datenmengen steigen, so schnell wachsen auch die Angriffe auf die Systeme. Man könne oft nur auf Angriffe reagieren, proaktiver Schutz sei kaum möglich. Dies waren die Kernaussagen der Eröffnungsrede zum Security Day von Josef Pichlmayr, CEO der Ikarus Security Software GmbH.

So sicher wie es in Zukunft Autos ohne FahrerInnen geben werde, würden auch die IT-Attacken auf diese Autos kommen. Es brauche dringend das Bewusstsein, dass mit dem technologischen Fortschritt enorme Chancen aber auch enorme Risiken verbunden sind, so Pichlmayr weiter. „Sicherheit geht uns alle an und jeder kann seinen Beitrag dazu leisten“, fasst Johann Haag, stellvertretender Leiter des FH-Kollegiums und Leiter der Studiengänge IT Security und Information Security, die gesellschaftliche Situation zur IT-Sicherheit zusammen.

Einblicke ins Studium durch Workshops

Mit mehr als 600 teilnehmenden SchülerInnen verzeichnete die Veranstaltung einen Rekord an BesucherInnen. Die Jugendlichen konnten in mehreren Workshops bestehendes Wissen zum Thema IT-Sicherheit vertiefen. Angeboten wurden Workshops zu Themen wie CSI Smartphone – digitale Forensik auf mobilen Geräten, Lockpicking – das Knacken von Schlössern, Memory Hacking, Google Hacking und Internet Privacy sowie zu Verschlüsselung und der Arbeitsweise von HackerInnen.

Zur Rolle des persönlichen Verhaltens in der IT-Sicherheit referierte Gerald Kortschak, geschäftsführender Gesellschafter der sevian7 IT development GmbH, in seinem Vortrag zum Thema Social Engineering. Sebastian Schrittwieser, Dozent im Studiengang IT Security an der FH St. Pölten, präsentierte Sicherheitsanalysen von beliebten Smartphone-Apps. „Die Begeisterung bei den anwesenden SchülerInnen zeigte deren großes Interesse und die Relevanz der Themen unserer Studiengänge rund um IT-Sicherheit“, so Haag.

Gefragte AbsolventInnen

In einer Podiumsdiskussion diskutierten Studierende und AbsolventInnen der Studiengänge für IT Security und Information Security der FH St. Pölten über die Vorzüge des Studiums. Die Studien eröffneten ein weites Feld an Betätigungsmöglichkeiten und Perspektiven in der IT-Sicherheit, waren sich Bettina Resch, Erich Malzer und Mario Zehetner einig.

Durch den stark praxisorientierten Unterricht und den intensiven Kontakt mit Firmen würden viele Studierende direkt von Firmen übernommen werden, bei denen sie ein Praktikum während des Studiums absolviert haben, so Malzer und Zehetner.

Dass die Chancen bei der Jobsuche gut stehen, unterstreicht auch Johann Haag: Den jährlich 20 AbsolventInnen aus dem Fachbereich stünden derzeit alleine in der Jobplattform der FH St. Pölten 120 offene Stellenangebote gegenüber. Den Lernerfolg der Studierenden garantieren an der FH St. Pölten unter anderem praxisorientierter Unterricht und innovative Lernmethoden.

Vorträge und Videos

  • Begrüßung:

    Dipl.-Ing. Gernot Kohl, MSc | Geschäftsführer FH St. Pölten,
    FH-Prof. Dipl.-Ing. Johann Haag | stv. Leiter des Kollegiums,
    Studiengangsleiter IT Security und Information Security
    Video

  • Digitale Revolution und ihre Auswirkungen
    Josef Pichlmayr | CEO Ikarus Security Software GmbH
    Vortragsfolien & Video
  • Interview mit AbsolventInnen zum Thema Berufsbilder und Erfahrungen im Studium
    TeilnehmerInnen: Bettina Resch, Erich Malzer und Mario Zehetne
    Moderation: FH-Prof. Mag. Rosa von Suess, PhD
    Video
  • Social Engineering - Verstand vs. Firewall
    DI Gerald Kortschak, BSc, CMC | Geschäftsführender Gesellschafter sevian7 IT development GmbH
    Vortragsfolien & Video
  • Quizduell, Snapchat, Whatsapp und Co. - Eine Sicherheitsanalyse von Smartphone-Apps

    DI Dr. Sebastian Schrittwieser | FH St. Pölten
    Vortragsfolien (aus datenschutzrechlichen Gründen kann das Video nicht veröffentlicht werden)

  • Beitrag von c-tv zum Security Day 2015

 Sponsored by

Sparkasse Logo Radlberger_Logo
NTS Barracuda Logo
 IKARUS
 ntt com Logo
 Kabelplus Logo 2015  SKIT

Jetzt teilen: