Kooperation mit Universidad Nacional de Lanús

Unterzeichnung Kooperationsabkommen mit Universidad Nacional de Lanús/Argentinien

Pablo Narvaja, Leiter des Departamento de Desarollo Productivo y Technológico (Department für Wirtschaftliche und Technologische Entwicklung) an der Universidad Nacional de Lanús (UNLa) in Buenos Aires/Argentinien hat am 18. und 19.05.2015 das Department Bahntechnologie und Mobilität besucht.

Einzigartige Studiengänge in Lateinamerika

Die argentinischen Studiengänge Tecnologías Ferroviarias (Eisenbahntechnologien) sind in Lateinamerika einzigartig und bilden SpezialistInnen für den Wiederaufbau des in der Vergangenheit in Argentinien (und ganz Lateinamerika) großteils verschwundenen Eisenbahnnetzes aus. In Gesprächen mit Geschäftsführerin Gabriela Fernandes, Departmentleiter Otfried Knoll und dem Team des Departments sowie der Leiterin des International Office Barbara Zimmer wurden Felder einer künftigen Zusammenarbeit abgesteckt, die sich durch die sehr ähnliche Struktur der Studiengänge an der UNLa und der FH St. Pölten und ähnliche institutionelle Rahmenbedingungen bieten.

Kooperation in Lehre und Forschung

Es konnten dabei Ideen für gemeinsame Projekte in der Lehre und auch für gemeinsame Forschungsaktivitäten entwickelt werden. Im Rahmen des Besuchs wurde von Prokurist Hannes Raffaseder eine Grundsatzvereinbarung über Kooperationen in Lehre und Forschung unterzeichnet. Abgerundet wurde der Besuch durch einen fachlichen Austausch mit dem Team von SKILL.

Jetzt teilen: