Kooperationen stärken

Johanna Rakaseder (zweite v.r.) mit ihren finnischen Kolleginnen

Im Rahmen des Erasmus Staff Training Programms besuchte FH-Prof. Dr. Johanna Rakaseder unsere Partnerhochschule „Oulu University of Applied Sciences“ in Finnland.

Im Zuge ihres Aufenthalts hielt Johanna Rakaseder einen Vortrag über kulturelle Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen Spanien und Lateinamerika. „Die Studierenden freuten sich sichtlich über den etwas anderen Unterricht. Normalerweise baut in Finnland das Erlernen einer Fremdsprache auf 3 Säulen auf: Grammatik, Vokabeln und Kommunikation. Unseren Studierenden an der FH St. Pölten versuche ich auch immer etwas über die Kultur spanisch sprechender Länder zu vermitteln. Diesen Ansatz habe ich auch während dem Austauschprogramm in Finnland gewählt“, sagt Rakaseder über ihre Unterrichtserfahrung in Oulu.

Kooperationen stärken

Auf der anderen Seite ergab sich während der Erasmus Staff Training Woche auch die Gelegenheit, die bestehende und sehr gute Zusammenarbeit weiter zu intensivieren. Johanna Rakaseder traf sich unter anderem mit Dr. Tina Gallen, Leiterin des Departments der School of Business & Information Management und mit anderen ProfessorInnen, um zukünftige Kooperationen zu besprechen. „Das Ergebnis dieser Gespräche ist sehr erfreulich“, so Rakaseder. Geplant ist ein Lehrenden-Austauschprogramm. So sollen in etwa ProfessorInnen der Oulo University of Applied Sciences als Lehrende während der International Week im November an der FH St. Pölten eingesetzt werden. Im Gegenzug sollen zwei DozentInnen des Departments Medienwirtschaft im Wintersemester 2014/2015 an der Hochschule in Oulu unterrichten.

Positives Resümee

„Ich habe mich in Oulu sehr wohl gefühlt. Die Leute sind großzügig, hilfsbereit und geduldig. Mit den Studierenden zu arbeiten war eine ausgezeichnete Erfahrung. Es ergab sich ein intensiver kultureller Austausch: ich konnte ihnen etwas über die spanische und lateinamerikanische Kultur beibringen, im Gegenzug durfte ich die finnische Kultur und Sprache kennenlernen“, sagt Rakaseder.

Jetzt teilen: