Landesrätin Barbara Schwarz besucht FH St. Pölten

Besuch Landesrätin Barbara Schwarz

Die Landesrätin Niederösterreichs für Soziales, Bildung und Familie besuchte die FH St. Pölten und informierte sich über laufende Forschungsprojekte.

Der Besuch von Landesrätin Mag. Barbara Schwarz stand im Zeichen der großen bereichsübergreifenden Forschungsprojekte an der Fachhochschule St. Pölten. FH-Geschäftsführer Dipl.-Ing. Gernot Kohl, MSc, FH-Geschäftsführerin Dr. Gabriela Fernandes und Rektor FH-Prof. Dipl.-Ing. Hannes Raffaseder informierten die Landesrätin über aktuelle Aktivitäten – unter anderem über das im Juli gestartete Forschungsprojekt CARMA - Center for Applied Research in Media Assisted Healthcare for Motion and Activity, das einen Eckpfeiler des neu entstehenden Forschungs- und Studienbereiches Digital Health Care bildet, zu dem ab Herbst 2014 auch ein neues Masterstudium angeboten wird. „Niederösterreich unternimmt besondere Anstrengungen um unser Bundesland in den Zukunftsfeldern Bildung, Wissenschaft und Forschung nachhaltig und langfristig zu etablieren. Die Fachhochschule St. Pölten trägt hier, neben der Lehre der Studentinnen und Studenten, besonders im Bereich der Forschung in ihren Kompetenzfeldern einen großen und wertvollen Teil dazu bei“, sagt Landesrätin Mag. BarbaraSchwarz.

Besuch im raiLAB

Thema war auch die European Researchers‘ Night. Zu dieser europäischen Nacht der Wissenschaft am 27. September 2013 gestaltet die FH St. Pölten unter dem Titel Destination Future in der Innenstadt St. Pöltens ein umfangreiches Programm zu ihren Forschungsarbeiten für die breite Öffentlichkeit.

Dipl.-Ing. Otfried Knoll, Studiengangsleiter für Eisenbahn-Infrastrukturtechnik, präsentierte bei dem Besuch der Landesrätin die Studien und Forschungsarbeiten in diesem Fachbereich und stellte das neue Carl Ritter von Ghega-Institut für integrierte Mobilitätsforschung vor, das im Rahmen der European Researchers‘ Night feierlich eröffnet wird.

Im Zuge des Besuchs an der FH besichtigte Landesrätin Schwarz auch das „raiLAB“, ein vor kurzem eingerichtetes modernes Labor der Studiengänge für Eisenbahn-Infrastrukturtechnik, die international mehrfach ausgezeichnete Bibliothek sowie die Studios und Labors der Studiengänge für Medientechnik bzw. des Instituts für Creative\Media/Technologies (IC\M/T).

Webseite Barbara Schwarz

Jetzt teilen: