Learning by doing: Katharina Amon

Katharina Amon (links am Bild) zusammen mit ihrer Kollegin Barbara Duy

Die Absolventin des Bachelor Studiengangs Media- und Kommunikationsberatung über ihr Berufspraktikum

Katharina Amon, frischgebackene Absolventin des Bachelor Studiengangs Media- und Kommunikationsberatung, berichtet über ihr Berufspraktikum bei Bayer Austria GmbH (Division Crop Science):

Meine Hauptaufgaben im Praktikum:

Ich war bei Bayer als Praktikantin im Kundenmarketing und Kampagnenmanagement angestellt. Dabei habe ich mit verschiedenen Datenbanksystemen, die bei der Analyse der Daten behilflich sind, gearbeitet. Eine wichtige Aufgabe in meinem Praktikum stellte die Durchführung einer Onlineumfrage unter den Abonnentinnen und Abonnenten des wöchentlichen Newsletters dar. Es sollten Erkenntnisse über die Wahrnehmung des Newsletters erlangt werden, um diesen in weiterer Folge optimieren zu können. Weitere Aufgaben waren die Organisation von Werbematerial, inhaltliche Änderungen auf der Website und die Erstellung des Newsletters.

Was mir an meinem Praktikum besonders gut gefallen hat:

Besonders viel Freude bereitete mir das alltägliche Arbeiten mit meinen sehr netten Kolleginnen und Kollegen, die mich jederzeit unterstützt und mir viel Neues erklärt haben. Außerdem arbeite ich sehr gerne im Team, wir haben laufend neue Ideen gesammelt und viel diskutiert, was mir viel Spaß macht.

Erlernte Inhalte aus dem Studium, die ich in meinem Praktikum einbringen konnte:

Vor allem die Lehrveranstaltungen des Moduls „Werbung und Dialogmarketing“ waren für mich in meinem Praktikum hilfreich, da wir uns in diesen unter anderem intensiv mit den Themen „Direkt-Marketing und Newsletter-Marketing“ beschäftigt haben. Außerdem konnte ich im Zuge der Erstellung der Onlineumfrage und meiner Mitarbeit bei weiteren Umfragen viel Wissen aus der Lehrveranstaltung „Markt- und Mediaforschung“ einbringen. Natürlich konnte ich noch viele weitere Inhalte, die wir im Bachelorstudium Media- und Kommunikationsberatung erlernt haben, bei den abwechslungsreichen Aufgaben anwenden.

Jetzt teilen: