Learning by doing: Nina Mahringer

Medienmanagement-Absolventin Nina Mahringer bei einem Dreh

Die Absolventin des Bachelor Studiengangs Medienmanagement über ihr Berufspraktikum

Nina Mahringer, frischgebackene Absolventin des Bachelor Studiengangs Medienmanagement, berichtet über ihr Berufspraktikum bei ProSiebenSat.1 TV Deutschland (Bereich: Digitales Projektmanagement):

Meine Hauptaufgaben im Praktikum:

Meine Hauptaufgabe war die Koordination, Betreuung und Planung von Projekten. Ich habe mich darum gekümmert, dass jede/r, die/der an einem Projekt beteiligt ist, ihre/seine Aufgaben zeit- und budgetgerecht erledigt, damit alle Projekte rechtzeitig online gehen können. Da ich im digitalen Projektmanagement tätig war, zählten zu meinen Projekten vor allem Social Clips sowie jegliche Werbemittel (zum Beispiel Banner) für bestimmte (meist neue) Formate. Auch die Organisation von sowie die Teilnahme an Drehs, Sprachaufnahmen und Schnitt bzw. Audiomischungen waren während des Praktikums Teil meiner Arbeit. Ich durfte bei einigen Drehs zusehen und habe einmal sogar als Statistin mitgewirkt. Durch meine Tätigkeit im Projektmanagement hat es täglich neue, spannende Aufgaben gegeben, die den Arbeitsalltag interessant gestaltet und immer wieder für Spaß gesorgt haben.

Was mir an meinem Praktikum besonders gut gefallen hat:

Ein Punkt, der mir viel Freude und Spaß bereitete, sind die Leute im Unternehmen. Ich lernte nahezu jeden Tag neue Leute kennen und konnte mit jeder Person (egal ob Praktikant oder Abteilungsleiter) locker sprechen. Zudem hat mir gefallen, dass ich ein sehr breites Arbeitsspektrum hatte, da ich für alle Formate von der ProSiebenSat.1 Media SE zuständig war. Im digitalen Projektmanagement betreut man alle Sender und nicht – wie die OnAir Projektmanager – nur einen bestimmten Sender. Vor allem Dreharbeiten und Sprachaufnahmen habe ich sehr spannend gefunden, da sie sich immer voneinander unterscheiden. Auch die Teilnahme an Meetings zu neuen Formaten machte mir viel Spaß, da ich bei Entscheidungen (wie beispielsweise hinsichtlich des Namens für ein neues TV-Format) dabei sein konnte. Dadurch konnte ich die Prozesse vom Kauf bzw. der Produktion eines Formates an bis hin zur Vermarktung kennenlernen.

Erlernte Inhalte aus dem Studium, die ich in meinem Praktikum einbringen konnte:

Ich konnte während des Praktikums einige Inhalte aus dem Bachelorstudium Medienmanagement nutzen. Beispielsweise haben wir in einigen Fächern über Content Management- und Informationssysteme gesprochen. Dieses theoretische Wissen hat mir dabei geholfen, ein gewisses Verständnis für die Systeme und Prozesse, mit denen ich täglich im Praktikum konfrontiert wurde, mitzunehmen. Auch das Wissen über verschiedene Medien und deren Besonderheiten sowie die Medienlandschaft generell hat mir bei einigen Projekten geholfen.

Jetzt teilen: