Löwenherz-Preis NÖ für Projekte in Sozialer Arbeit

Löwenherzpreisverleihung

Anerkennungspreis für Masterthese

Michaela Hellerschmid, Viktoria Kulo und Maximilian Zirkowitsch, AbsolventInnen des Masterstudiums Soziale Arbeit der Fachhochschule St. Pölten, erhielten gestern Abend für ihre Masterthese einen Anerkennungspreis beim Löwenherz-Preis 2015. Die Arbeit beschäftigt sich mit Betreutem Wohnen und Möglichkeiten sozialarbeiterischer Unterstützung dazu in der Region Fels am Wagram.

Die prämierte Arbeit setzt sich mit den ehrenamtlichen, institutionellen und sozialdemografischen Strukturen der Region Wagram in Hinblick auf Fragen des Wohnens, der Versorgung und der Betreuung im Alter auseinander. Die AutorInnen der Studie weisen auf Defizite in Moblitätsangeboten für ältere Menschen hin und entwerfen ein Betreuungsmodell basierend auf den Säulen Pflege, Ehrenamt, BewohnerInnenvertretung und Sozialer Arbeit.

Die AbsolventInnen der FH St. Pölten gewannen mir ihrer Arbeit dieses Jahr auch schon den Wissenschaftspreis der Arbeiterkammer Niederösterreich. Betreut wurde die Arbeit von Johannes Pflegerl, FH-Dozent sowie stellvertretender Leiter des Ilse Arlt Instituts für Soziale Inklusionsforschung und des Master Studiengangs Soziale Arbeit (MA).

Frauenzentrum in der Kategorie Nachhaltigkeit ausgezeichnet

Auch der Verein Frauenzentrum St. Pölten wurde heuer ausgezeichnet. Er erhielt für die Frauenberatungsstelle in St. Pölten den zweiten Preis in der Kategorie Nachhaltigkeit. Besonders auszeichnungswürdig sind in dieser Kategorie Aktivitäten und Projekte, in denen es um eine dauerhafte Verbesserung der sozialen Lage geht.

"Wir freuen uns, dass unsere Kooperationspartnerin diese Auszeichnung erhält. Wir legen auf die enge Verbindung zwischen Ausbildung und Praxis großen Wert. Das Frauenzentrum ist ein Beispiel für den wesentlichen Beitrag zur Qualität der Ausbildung an der FH St. Pölten, die solche exzellente Praxispartnerinnen leisten", so Monika Vyslouzil, Leiterin des Kollegiums und des Ilse Arlt Instituts für Soziale Inklusionsforschung der FH St. Pölten. Vyslouzil ist auch Mitglied des Vorstandes des Frauenzentrums.

Interkulturelles Mentoring für Schulen

Unter den PreisträgerInnen fand sich auch Susanne Binder, Lehrbeauftragte am Department Soziales der FH St. Pölten. Sie hat 2010 das Projekt „Interkulturelles Mentoring für Schulen“ ins Leben gerufen: Studierende mit Migrationsbiographie betreuen Schulkinder in der Klasse, sind ihnen Vorbild, Begleitung und Ansprechperson und unterstützen sie beim Lernen, oft auch in der eigenen Muttersprache.

Löwenherzpreis

Der Löwenherz Preis ist eine Auszeichnung für sozial engagierte Menschen aus NÖ und wird vom Verein PRO Niederösterreich vergeben.

Links

 

Jetzt teilen: