Marketing für alle Sinne

Gastvortrag von Dr. Elke Trobos über Multisensorisches Marketing

Dr. Elke Trobos von der SENSARAMA consulting GmbH in Graz war zu Gast in der LV Werbung, wo sie den Studierenden des Master Studiengangs Media- und Kommunikationsberatung Einblicke über den Nutzen und die Anwendungsmöglichkeiten von multisensorischem Marketing gab. Anhand von praxisnahen Beispielen veranschaulichte Trobos die Thematik: So wurde zum Beispiel gemeinsam besprochen, welche Düfte zu welchen Farben passen. Die Einsicht: Düfte mit einer Herznote („warme Düfte“) passen zu den Farben Rosa und Grün, Düfte mit einer Kopfnote passen zu kalten Farben, wie etwa Blau.

Der Grundgedanke multisensorischen Marketings

Ziel von multisensorischem Marketing ist es, bei den KonsumentInnen so viele Sinne wie möglich anzusprechen, um eine ganzheitliche und stimmige Produkt-, oder Markenwahrnehmung zu schaffen. Das Konzept des multisensorischen Marketings sollte bei jedem potenziellen Kontaktpunkt mit KonsumentInnen beachtet werden – das gewährleistet eine einheitliche und harmonische Kommunikation.

Rechte Gehirnhälfte denkt - Linke Gehirnhälfte fühlt

Wie verarbeiten wir Informationen? Welche emotionalen Codes werden im Gehirn verarbeitet? Was empfinde und worauf reagiere ich zuerst? Dies sind nur einige Fragen, die für das Umsetzen von multisensorischem Marketing relevant sind. Um multisensorische Maßnahmen zu setzen muss man wissen, wie Informationen im Gehirn verarbeitet werden. Darüber hinaus spielen emotionale Codes eine wichtige Rolle: Informationen benötigen immer Emotionen, nur so haben Informationen für unser Gehirn auch eine Bedeutung.

Sensarama Consulting GmbH

Die Sensarama Consulting GmbH ist ein international tätiges, österreichisches Unternehmen, das sich mit dem Ausarbeiten von multisensorischen Konzepten und deren Umsetzung beschäftigt. Weitere Informationen: http://www.sensarama.com


Jetzt teilen: