MEDIAcon blickt in die Zukunft der Mediaplanung

Das diesjährige MEDIAcon-Team zusammen mit Claudia Mann und Harald Wimmer (FH St. Pölten)

Studierende der FH St. Pölten organisierten unter dem Motto „Faster.better.digital?” eine Fachtagung zu neuen Trends in der Mediaplanung

Die Mediaplanung der Zukunft birgt neue Herausforderungen für Unternehmen und Agenturen. Zielgruppen können durch ihr Nutzungsverhalten zusammengezogen werden, Mobile gewinnt stark an Bedeutung und das Medium TV ist noch lange nicht Geschichte. Die Kommunikation, insbesondere im Online-Bereich, soll ausdifferenzierter für die jeweiligen Zielgruppen organisiert werden. Wie dies funktioniert und wie sich Kommunikationsexpertinnen und -experten schon heute darauf vorbereiten können, wurde bei der diesjährigen MEDIAcon diskutiert. Studierende des Master Studiengangs Media- und Kommunikationsberatung haben die Fach-Veranstaltung ausgerichtet.

Mediaplanung aus 3 Perspektiven

Mag. Andreas Martin, Geschäftsführer der media.at GmbH und Präsident der Mobile Marketing Association (MMA), sprach einleitend über die Trends im Mobile Marketing Bereich. Wir sollten diesbezüglich auf Mobile Video, (Big) Data, Internet der Dinge (IoT) und Artificial Intelligence gefasst sein.

Mag. Viktoria Egger, Gründerin der Agentur AUGUST und Bloggerin gab einen Einblick in die Influencer Welt und konnte anhand anschaulicher Beispiele die Sensibilität dieses Themas beleuchten. Influencer Marketing revolutioniert zwar die Social Media Marketing Welt, aber wird oft falsch gemacht – Egger zeigte auf, wie es richtig funktioniert.

Marin Curkovic, Geschäftsführer und Co-Founder von Adscanner, sprach über die datengetriebene Zukunft im Fernsehen. Fernsehen ist seiner Ansicht nach noch lange nicht „vom Aussterben bedroht“, kann und sollte allerdings einiges von digitalen Kanälen lernen.

World Café gab Raum zum Austausch und Networking

Namhafte Gäste aus unterschiedlichen Bereichen der Branche kamen auf das Badeschiff in Wien, um den spannenden Vorträgen zu folgen und miteinander zu diskutieren. Im an die Vorträge anschließenden World Café haben die Gäste miteinander über die Vortragsthemen diskutiert. Hierbei kam es zu einem spannenden Austausch zwischen Expertinnen und Experten und Laien.

Die MEDIAcon

Studierende des Masterstudiengangs Media- und Kommunikationsberatung zeichneten (wie in den letzten Jahren) im Rahmen der Lehrveranstaltung „Eventmangement II“ für Organisation und Durchführung der Fachtagung verantwortlich. Die Tagungsleitung hatte Harald Wimmer inne, Leiter des Masterstudiums Media- und Kommunikationsberatung. Moderiert wurde die MEDIAcon 2018 von Katie Weleba (KroneHit).

Jetzt teilen: