Medienmanagement-Alumni berichten den Studierenden

Die Medienmanagement-AbsolventInnen Paris Zinner (links oben), Roland Schallhaas (rechts oben), Julia Wangler (links unten) und Nadine Rigele (rechts unten).

Absolventinnen und Absolventen des Medienmanagements plauderten für den studentischen Nachwuchs aus dem Nähkästchen

Die Veranstaltungsreihe „Success Stories“ des Departments Medien und Wirtschaft wurde ins Leben gerufen, um den Studierenden in den jüngeren Semestern einen Einblick in deren Studienzeit und ins Arbeitsleben zu gewähren. Vier Absolventinnen und Absolventen der Bachelor und Master Studiengänge Medienmanagement und Media Management kehrten für einen Abend zurück an die FH St. Pölten. Die zuhörenden Studierenden können in Zukunft von den Tipps und Tricks ihrer VorgängerInnen profitieren. Zu Gast waren folgenden Absolventinnen und Absolventen:

  • Nadine Rigele-Hübl (APA)
  • Roland Schallhaas (jobs.at)
  • Julia Wangler (NÖN)
  • Paris Zinner (Sony Music)

Wohin geht die berufliche Reise?

Nadine Rigele-Hübl ist Medienmanagerin der ersten Stunde. Sie hat im Laufe ihres Studiums sowohl aus menschlicher als auch aus fachlicher Sicht Kontakte fürs Leben geknüpft. Rigele-Hübl empfiehlt den Studentinnen und Studenten sich während des Studiums damit auseinanderzusetzen, wohin die Reise im Berufsleben gehen soll. „Während des Studiums trifft man die Entscheidung, ob man sich für etwas entscheidet, für das man brennt oder für das, was einen strategisch gesehen weiter bringt“, so die Absolventin.

Roland Schallhaas bezeichnet das Berufspraktikum, welches er bei Gas Connect Austria (Tochterunternehmen der OMV) absolviert hat, als eines der Highlights des Studiums. Denn die Theorie, welche während des Studiums gelehrt wird, ist zwar der nötige Grundstein, doch die darauffolgende Praxis ist unerlässlich für die Karriere. Ebenso wie das Gehen der Extrameile, wenn man in seinem Bereich Erfolge erzielen möchte. Auch ein Auslandssemester kann Schallhaas den Studierenden wärmstens empfehlen.

Praxisnähe im Studium als großes Plus

Julia Wangler streicht den Praxisbezug des Medienmanagementstudiums an der FH St. Pölten hervor, dieser hatte ihr zuvor auf der Universität gefehlt. Gerade in den Praxislaboren, in welchen die Studierenden selbst an Projekten arbeiten, konnte sie sehr viel lernen und mitnehmen. Ebenso wie in der Mitarbeit in den Campus Medien SUMO und Campusradio. Auch Erfahrungen im Ausland waren für die Absolventin sehr wertvoll. Wangler zieht ihr Fazit: „Der Bachelor hat mir definitiv das Rüstzeug für die Arbeit gegeben.“

Paris Zinner konnte sich in seinem Praktikum bei Sony Music beweisen und damit auch den Arbeitgeber überzeugen. Er bekam in der letzten Praktikumswoche ein Bleibeangebot, das er gerne angenommen hat. Heute betreut er Stars wie Alle Farben, Alice Merton und James Arthur. Zu seiner Arbeit gehören auch immer wieder Auslandsreisen, da der persönliche Kontakt mit den Kundinnen und Kunden sehr wichtig ist.

Jetzt teilen: