Neue Leitungspositionen für Studium und Forschung

FH Campus

Personalveränderungen beim Studiengang Physiotherapie und dem Ilse Arlt Institut für Soziale Inklusionsforschung

Seit Jahresbeginn leitet Kerstin Lampel den Studiengang Physiotherapie an der FH St. Pölten. Sie hatte diese Funktion bereits interimistisch inne. Lampel hat die Akademie für Physiotherapie in St. Pölten und den Universitätslehrgang „Health Education“ an der Donauuniversität Krems absolviert. Sie arbeitete als Physiotherapeutin im Landesklinikum Melk, als Lehrtherapeutin an der Akademie für Physiotherapie St. Pölten und als freiberufliche Physiotherapeutin mit eigener Praxis im extramuralen Bereich. Seit 2007 ist sie als Dozentin an der FH St. Pölten tätig.

Johannes Pflegerl übernahm mit Jahresbeginn die Leitung des Ilse Arlt Instituts für Soziale Inklusionsforschung von Monika Vyslouzil, die als Leiterin des FH-Kollegiums und FH-Dozentin, stellvertretende Departmentleiterin und stellvertretende Leiterin des Ilse Arlt Instituts im Department Soziales tätig bleibt.

Pflegerl hat Soziologie und Geschichte an der Universität Wien und der Metropolitan University in Manchester studiert. Er war von 1995 bis 2005 Mitarbeiter am Österreichischen Institut für Familienforschung (ÖIF), von 2005 bis 2007 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der FH und ist seit 2007 Dozent an der FH St. Pölten, wo er auch stellvertretender Leiter des Ilse Arlt Instituts für Soziale Inklusionsforschung war.

„Ich möchte mich bei den neuen und bisherigen Führungskräften für ihr Engagement bedanken und bin überzeugt, dass der Studiengang und das Institut durch die umfassende Erfahrung der beteiligten Personen in Lehre, Forschung, Projektleitung und Publikation auch in Zukunft in guten Händen sind“, kommentiert FH-Geschäftsführer Gernot Kohl.

 

Jetzt teilen: