Neue Partnerschaft mit Check Point Software Technologies

Im März wurde für IT Security und Information Security Studierende ein Freifach abgehalten, welches durch eine neue Kooperation mit Check Point ermöglicht wurde.

Seit Anfang des Jahres ist der Studiengang IT Security erster akademischer Partner von Check Point Software Technologies in Österreich. Das 1993 gegründete Unternehmen Check Point Software Technologies Ltd. ist als Softwareunternehmen bekannt für seine Firewall- und VPN-Produkte.

In Kooperation mit Arrow ECS (Partner von Check Point) konnte in den Osterferien das erste Freifach zur Zertifizierungsvorbereitung zum CCSA abgehalten werden um die Produkte von Check Point kennenzulernen. „Die FH St. Pölten bietet mit ihren Studiengängen ein umfangreiches Angebot im Bereich IT-Security. Darum stellt sie eine ausgezeichnete Plattform dar, um den Studierenden frühzeitig einen Einblick in die umfangreichen Sicherheitsprodukte von Check Point zu bieten, so Roman Prinz von Check Point.“

Rund 20 Bachelor- und Masterstudierende ließen sich dieses kostenlose Angebot nicht entgehen. „Das große Interesse unserer Studierenden sogar in den Osterferien an diesem Freifach teilzunehmen freut uns sehr. Der starke Netzwerktechnik Schwerpunkt an der FH St. Pölten wird auch durch die vielen Kooperationen mit Firmen wie Check Point, CISCO Systems Inc., und Barracuda Networks deutlich“, so FH-Prof. Dipl.-Ing. Johann Haag. Nach der Teilnahme am Freifach erhielten die Studierenden von Check Point noch einen Gutschein um kostenlos die Zertifizierung zum Certified Security Administrator (CCSA) zu absolvieren.

Jetzt teilen: