Neuer britischer Botschafter zu Besuch an der FH

Leigh Turner machte sich Bild von der Fachhochschule St. Pölten

Der neue britische Botschafter in Österreich, Leigh Turner, stattete der Fachhochschule St. Pölten Anfang November im Rahmen einer Vorstellungstour durch Niederösterreich einen Besuch ab. Nach einer Präsentation der FH durch Prokurist Hannes Raffaseder nutzte Leigh Turner die Gelegenheit, sich mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus Lehre und Forschung zu unterhalten.

Kooperationen in Wissenschaft und Lehre

Besonders angetan war der Botschafter von der modernen Ausstattung der FH St. Pölten mit state-of-the-art Laboren und Unterrichtsräumen. Großes Interesse galt auch den Kooperationen der Fachhochschule mit britischen Universitäten und Institutionen. Für die weitere gute Zusammenarbeit in Wissenschaft und Lehre zeigte sich Leigh Turner trotz Brexit-Votum zuversichtlich.

„Unsere Hochschule hat in Lehre und Forschung mehrere sehr gute Kontakte zu britischen Kooperationspartnern, und auch mit dem British Council arbeiten wir seit vielen Jahren ausgezeichnet zusammen. Leider bring der Brexit eine gewisse Unsicherheit, unter welchen Rahmenbedingungen derartige Kooperationsprojekte zukünftig möglich sein werden. Botschafter Turner hat diesbezüglich deutlich gemacht, dass die Verbindungen unbedingt weiter bestehen und ausgebaut werden sollen. Für uns war sein Besuch daher ein positives Signal und mehr als eine freundschaftliche Geste“, so Hannes Raffaseder, Prokurist und Leiter Forschung und Wissenstransfer an der FH St. Pölten.

Jetzt teilen: